Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 24.01.2013 - 3 U 169/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,745
OLG Frankfurt, 24.01.2013 - 3 U 169/12 (https://dejure.org/2013,745)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 24.01.2013 - 3 U 169/12 (https://dejure.org/2013,745)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 24. Januar 2013 - 3 U 169/12 (https://dejure.org/2013,745)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,745) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Technische Störung: Keine Haftung eines Fahrstuhlbetreibers für Unfall einer Benutzerin

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Gefährdungshaftung für Betreiber von Aufzugsanlagen

  • reise-recht-wiki.de

    Keine Haftung des Fahrstuhlbetreibers bei Unfällen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 823 Abs. 1
    Verkehrssicherungspflichten des Betreibers einer älteren Fahrstuhlanlage

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Fahrstühle: Moderne Warnvorrichtungen immer Pflicht?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (14)

  • hessen.de (Pressemitteilung)

    Keine Haftung eines Fahrstuhlbetreibers für Unfall einer Benutzerin wegen technischer Störung

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die Haftung des Fahrstuhlbetreibers

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Die technische Störung einer Fahrstuhlanlage

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Keine Haftung des Betreibers eines Aufzugs wegen technischer Störung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Verkehrssicherungspflichten - Fahrstuhlbetreiber haftet nicht automatisch für Unfall

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Lift ohne Warnsystem für Fehlfunktionen - Seniorin stürzt im Parkhaus aus dem Fahrstuhl: Betreiber musste ihn nicht nachrüsten

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Fahrstuhlbetreiber haftet nicht für Unfall eines Benutzers wegen technischer Störung einer älteren - regelmäßig gewarteten - Anlage

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Unfall in Aufzug ohne Warnanlage

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Haftung eines Fahrstuhlbetreiters für Unfall einer Benutzerin wegen technischer Störung verneint

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Keine Gefährdungshaftung für Betreiber von Aufzügen

  • hausundgrund-rheinland.de (Kurzinformation)

    OLG Frankfurt am Main: Regelmäßig gewarteter Fahrstuhl muss nicht mit neuester Technik ausgestattet sein

  • finkeldei-online.de (Kurzinformation)

    Vorsicht bei der Nutzung älterer Fahrstühle

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Schadensersatz bei Sturz aus dem Fahrstuhl?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Fahrstuhlbetreiber haftet nicht für Unfall einer Benutzerin bei technischen Störungen - Technische Störungen stellten keine Verkehrssicherungspflichtverletzung des Betreibers dar, sofern sie in angemessener Zeit beseitigt werden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2013, 592
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Detmold, 04.08.2014 - 1 O 228/13

    Umfang der Verkehrssicherungspflicht bei einer in einem Kurheim eingebauten

    Für den Fall von altersbedingten Halteungenauigkeiten der Aufzugsanlage ist ein Warnhinweis für den Fall einer technischen Störung nur dann erforderlich, wenn eine solche Störung öfter auftritt (OLG Frankfurt, Beschluss vom 24.01.2013, 3 U 169/12).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht