Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 24.11.2009 - WpÜG 11/09, WpÜG 12/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,2884
OLG Frankfurt, 24.11.2009 - WpÜG 11/09, WpÜG 12/09 (https://dejure.org/2009,2884)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 24.11.2009 - WpÜG 11/09, WpÜG 12/09 (https://dejure.org/2009,2884)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 24. November 2009 - WpÜG 11/09, WpÜG 12/09 (https://dejure.org/2009,2884)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,2884) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 289 Abs 1 S 4 HGB, § 315 Abs 1 S 5 HGB, § 37n WpHG, § 37p WpHG, § 37t Abs 2 WpHG
    Prognosebericht bei Rechnungslegung auch unter Hinweis auf die Finanz- und Wirtschaftskrise nicht verzichtbar

  • Judicialis

    Prognosebericht bei Rechnungslegung auch unter Hinweis auf die Finanz- und Wirtschaftskrise nicht verzichtbar

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Zulässigkeit des Verzichts auf eine Prognoseberichterstattung

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Notwendigkeit eines Prognoseberichts im Lagebericht auch in der Wirtschaftskrise (Enforcementverfahren)

  • Betriebs-Berater

    Fehlender Prognosebericht ist trotz Finanzkrise im Enforcementverfahren zu beanstandender Fehler

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zulässigkeit des Verzichts auf eine Prognoseberichterstattung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Besprechungen u.ä. (2)

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    HGB §§ 315, 289; WpHG §§ 37p, 37t, 37u; WpÜG § 50
    Notwendigkeit eines Prognoseberichts im Lagebericht auch in der Wirtschaftskrise (Enforcementverfahren)

  • audit-committee-institute.de PDF, S. 26 (Entscheidungsbesprechung)

    Prognosebericht trotz Hinweis auf Finanzkrise nicht entbehrlich

Papierfundstellen

  • ZIP 2009, 2440
  • BB 2010, 111
  • DB 2009, 2773
  • NZG 2010, 63
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 31.05.2012 - WpÜG 2/12

    Enforcementverfahren: Rechnungslegungsfehler bei unterbliebener Angabe von

    Wie bereits in früheren Verfahren lässt der Senat auch hier dahinstehen, ob ein Rechtsschutzbedürfnis isoliert für die zunächst nur begehrte Anordnung der aufschiebenden Wirkung in Bezug auf die Fehlerfeststellung gegeben sein könnte, obwohl insoweit wegen der nur feststellenden Wirkung eine Vollziehung im engeren Sinne und eine für die Antragstellerin schädliche Außenwirkung nicht in Betracht kommt (so bereits Senatsbeschluss vom 24. November 2009 - WpÜG 11 und 12/09 = ZIP 2009, 2440 = NZG 2010, 63 = AG 2010, 79).

    Allein aus dem Umstand, dass die vorliegenden Rechnungslegungs-verstöße sich nicht auf das zahlenmäßig ausgewiesene Ergebnis auswirken, kann aber nicht darauf geschlossen werden, dass es sich um unwesentliche Fehler handelt (so bereits Senatsbeschluss vom 24. November 2009 a.a.O. zum unterlassenen Prognosebericht).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht