Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 25.04.2019 - 6 W 21/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,12071
OLG Frankfurt, 25.04.2019 - 6 W 21/19 (https://dejure.org/2019,12071)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 25.04.2019 - 6 W 21/19 (https://dejure.org/2019,12071)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 25. April 2019 - 6 W 21/19 (https://dejure.org/2019,12071)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,12071) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    § 63 GKG, § 67 GKG, § 68 GKG
    Statthaftigkeit einer Beschwerde gegen die vorläufige Streitwertfestsetzung

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit der Beschwerde gegen die vorläufige Streitwertfestsetzung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GKG § 63 ; GKG § 67 ; GKG § 68
    Statthaftigkeit einer Beschwerde gegen die vorläufige Streitwertfestsetzung

  • rechtsportal.de

    GKG § 63 ; GKG § 67 ; GKG § 68
    Zulässigkeit der Beschwerde gegen die vorläufige Streitwertfestsetzung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Brandenburg, 02.06.2020 - 1 W 16/20
    Die Beschwerde gegen eine vorläufige Streitwertfestsetzung ist gemäß §§ 63 Abs. 1 Satz 2, 67 Abs. 1 Satz 1 GKG nur zulässig, wenn die angefochtene Entscheidung zugleich beinhaltet, dass die Tätigkeit des Gerichts von der vorherigen Zahlung weiterer, nach dem vorläufig festgesetzten Streitwert berechneter Kosten abhängig gemacht wird; anderenfalls ist die Partei durch die nur vorläufige Streitwertfestsetzung nicht beschwert (OLG Frankfurt, Beschluss vom 25. April 2019, Az.: 6 W 21/19, juris Rn. 3; OLG Köln, Beschluss vom 28. Juni 2016, Az.: 10 WF 38/16; juris Rn. 5, 6; OLG Rostock, Beschluss vom 11. Oktober 2010, Az.: 3 W 170/10, juris Rn. 7).
  • OLG Stuttgart, 01.04.2020 - 8 W 95/20

    Zustellung einer Zivilklage ohne Gerichtskostenvorschuss

    Ist die Tätigkeit, die von der vorherigen Zahlung abhängig gemacht worden ist, bereits erfolgt, so fehlt einer Beschwerde gegen die Vorauszahlungsanordnung das Rechtsschutzbedürfnis, OLG Frankfurt am Main Beschluss vom 25.04.2019 - 6 W 21/19, Laube in: BeckOK Kostenrecht, Dörndorfer/Neie/Wendtland/Gerlach, 28. Ed. Stand 01.12.2019, § 67 GKG Rn 48.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht