Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 26.01.2011 - 17 U 52/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,16741
OLG Frankfurt, 26.01.2011 - 17 U 52/10 (https://dejure.org/2011,16741)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 26.01.2011 - 17 U 52/10 (https://dejure.org/2011,16741)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 26. Januar 2011 - 17 U 52/10 (https://dejure.org/2011,16741)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,16741) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Hessen

    Schadensersatzansprüche wegen Beratungsfehler der Bank bei Beitritt zu einem Medienfonds

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz und Volltext)

    Pflichten einer anlageberatenden Bank bei Empfehlung einer Kapitalanlage in einen Filmfonds

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 280 Abs. 1
    Pflichten der anlageberatenden Bank bei Empfehlung einer Kapitalanlage in einen Filmfonds

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • kanzlei-klumpe.de PDF, S. 6 (Entscheidungsbesprechung)

    Prospektfehler und unterbliebene Korrektur des Fehlers durch eine Bank bei Empfehlung eines Medienfonds

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 08.11.2011 - 9 U 54/10

    Haftung der Bank bei Kapitalanlageberatung: Schadensersatz wegen fehlender

    Denn die Rückabwicklung der Beteiligung würde gegebenenfalls ihrerseits zu einer Nachversteuerung führen, und Anhaltspunkte dafür, dass der Kläger außergewöhnlich hohe Steuervorteile erzielt hätte, sind nicht ersichtlich (vgl. BGH, Beschluss vom 9.4.2009, III ZR 89/08; OLG Frankfurt, Urteil vom 26.01.2011, 17 U 52/10; OLG Düsseldorf, Urteil vom 19.11.2010, 17 U 181/09; jeweils bei juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht