Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 26.01.2017 - 1 U 31/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,2174
OLG Frankfurt, 26.01.2017 - 1 U 31/15 (https://dejure.org/2017,2174)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 26.01.2017 - 1 U 31/15 (https://dejure.org/2017,2174)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 26. Januar 2017 - 1 U 31/15 (https://dejure.org/2017,2174)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,2174) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Justiz Hessen

    § 253 BGB, Art. 34 GG, Art. 74 EinlALR, Art. 75 EinlALR
    Kein Schmerzensgeld bei Aufopferung

  • ra-skwar.de

    Zivilrecht: Kein Schmerzensgeld bei Aufopferung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Kein Schmerzensgeld bei Aufopferung

  • rabüro.de

    Kein Schmerzensgeld bei Aufopferung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aufopferungsanspruch; Schmerzensgeld

  • rechtsportal.de

    Umfang des Aufoperungsanspruchs bei Körperschäden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Aufopferungsanspruch ist kein Schadensersatzanspruch

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 07.09.2017 - III ZR 71/17

    Schmerzensgeld auch für Verletzungen bei rechtmäßigen Behördenmaßnahmen möglich

    Das Oberlandesgericht ist in Übereinstimmung mit dem Landgericht davon ausgegangen, dass dem Kläger kein Schmerzensgeld zusteht (Urteil vom 26. Januar 2017 - 1 U 31/15, juris).
  • VerfGH Bayern, 07.03.2019 - 15-VII-18

    Überwachung gefährlicher Personen - Unzulässige Popularklage

    Denn für sog. legislatives Unrecht des Gesetzgebers sieht weder Art. 87 PAG einen solchen Anspruch vor, noch lässt sich aus dem Rechtsinstitut des gewohnheitsrechtlich verfestigten Aufopferungsgedankens unter dem Gesichtspunkt des enteignungsgleichen Eingriffs (vgl. OLG Frankfurt vom 20.8.2013 NVwZ-RR 2014, 142; vom 26.1.2017 - 1 U 31/15 - juris Rn. 23 m. w. N.) hierfür eine Haftung ableiten (vgl. BGH vom 12.3.1987 BGHZ 100, 136/145; vom 16.4.2015 BGHZ 205, 63 Rn. 34).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht