Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 30.01.2017 - 23 U 39/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,3899
OLG Frankfurt, 30.01.2017 - 23 U 39/16 (https://dejure.org/2017,3899)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 30.01.2017 - 23 U 39/16 (https://dejure.org/2017,3899)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 30. Januar 2017 - 23 U 39/16 (https://dejure.org/2017,3899)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,3899) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Hessen

    § 242 BGB, § 355 BGB, § 14 BGB-InfoV
    Darlehensvertrag: Voraussetzungen für die Verwirkung des Widerrufsrechts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 242; BGB § 355; BGB-InfoV § 14
    Verwirkung des Widerrufsrechts beim Abschluss eines Verbraucherdarlehensvertrages

  • rechtsportal.de

    BGB § 488 Abs. 1 ; BGB § 355 Abs. 2 a.F.
    Verwirkung des Widerrufsrechts beim Abschluss eines Verbraucherdarlehensvertrages

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Darlehensvertrag: Voraussetzungen für die Verwirkung des Widerrufsrechts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • widerruf-darlehen-anwalt.de (Kurzinformation)

    Darlehensverträge der Degussa Bank von 2010 bis 2011 können noch widerrufbar sein.

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Widerruf von Darlehensverträgen der Degussa Bank aus 2010-2011 noch heute möglich

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Erfolgreicher Widerruf bei veralteter und zugleich fehlerhafter Belehrung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Hamm, 22.11.2017 - 31 U 285/15

    Zug-um-Zug; hinreichende Bestimmtheit; Aufrechnungserklärung

    Auch die weitere Aufrechnungserklärung, welche im Rahmen der Auslegung entsprechend der §§ 133, 157 BGB in der Formulierung "abzüglich der von der Klägerschaft ab Widerruf monatlich gezahlten Raten" zu sehen ist (vgl. OLG Frankfurt a. M., Urteil vom 30.01.2017 - 23 U 39/16, Rn. 52), führt nicht dazu, dass die Ansprüche, welche die Kläger zur Aufrechnung stellen könnten, die Hauptforderung der Beklagten übersteigen.
  • OLG Frankfurt, 07.03.2018 - 3 U 65/17

    Widerrufbelehrung der Bank

    In Anbetracht dessen sind die seitens der Berufung zitierten Entscheidungen des OLG Frankfurt vom 7.7.2016 (Az. 23 U 188/15, juris) und vom 30.1.2017 (Az. 23 U 39/16, juris), die sich auf Belehrungen beziehen, welche ausdrücklich von einer "Zwei-Wochen-Frist" zur Rückzahlung des Darlehens sprechen, nicht einschlägig.
  • OLG Frankfurt, 17.04.2018 - 3 U 65/17

    Widerrufbelehrung der Bank_001

    In Anbetracht dessen sind die seitens der Berufung zitierten Entscheidungen des OLG Frankfurt vom 7.7.2016 (Az. 23 U 188/15 , juris) und vom 30.1.2017 (Az. 23 U 39/16 , juris), die sich auf Belehrungen beziehen, welche ausdrücklich von einer "Zwei-Wochen-Frist" zur Rückzahlung des Darlehens sprechen, nicht einschlägig.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht