Rechtsprechung
   OLG Frankfurt, 31.10.2007 - 4 U 39/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,16617
OLG Frankfurt, 31.10.2007 - 4 U 39/07 (https://dejure.org/2007,16617)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 31.10.2007 - 4 U 39/07 (https://dejure.org/2007,16617)
OLG Frankfurt, Entscheidung vom 31. Januar 2007 - 4 U 39/07 (https://dejure.org/2007,16617)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,16617) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Judicialis

    Zum Schadenersatz wegen notarieller Pflichtverletzungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von finanzierten Grundstückskaufverträgen

  • Wolters Kluwer (Leitsatz und Volltext)

    Schadenersatz wegen notarieller Pflichtverletzungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von finanzierten Grundstückskaufverträgen; Vorbehalt der Rückforderung der Darlehensvaluta durch die Bank unter bestimmten Bedingungen und Befristung des Treuhandauftrags als Indiz für ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BeurkG § 17; BNotO § 14
    Zum Schadenersatz wegen notarieller Pflichtverletzungen im Zusammenhang mit der Abwicklung von finanzierten Grundstückskaufverträgen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Köln, 22.01.2013 - 9 U 141/12

    Umfang der Vorleistungspflicht des Berufshaftpflichtversicherers eines Notars bei

    Das Prinzip sei der Klägerin schon 2007 bekannt gewesen (Berufungsbegründung zum Aktenzeichen 4 U 39/07 OLG Frankfurt vom 26.4.2007, Bl. 201, Anlage BB 4).

    Aus dem Schriftsatz der Klägerin vom 26.04.2007 an das OLG Frankfurt (4 U 39/07, Anlage BB 4) ergibt sich, dass die Klägerin davon ausging, dass der Notar Dr. T "systematisch und vorsätzlich" zum Nachteil der Klägerin zur Unterstützung des kollusiven Zusammenwirkens zwischen den Kaufvertragsparteien die Darlehensvaluta vom Treuhandkonto verfrüht, vor Erfüllung der Treuhandauflagen, abverfügt und aktiv an Kick-Back-Zahlungen an die Käufer mitgewirkt hat.

  • OLG Frankfurt, 08.07.2015 - 4 U 248/06

    Haftung des Notars wegen pflichtwidriger Freigabe der Darlehensvaluta zur

    Der Notar verstößt gegen diese Amtspflicht, wenn er es bei derartigen Fallgestaltungen unterlässt, den Treugeber über ihm bekannte, auf eine Abschöpfung der Finanzmittel im Wege der betrügerischen Überfinanzierung hinweisende Verdachtsmomente zu informieren (vgl. OLG Frankfurt vom 31.10.2007, Az. 4 U 39/07 Rz. 25).
  • KG, 12.04.2013 - 6 U 132/11

    Notarhaftung: Amtspflichtverletzung durch Auszahlung einer hinterlegten Summe im

    Da der Beklagte nicht nur seine Warn- und Hinweispflicht verletzt, sondern auch eine gegen die Treuhandanweisung verstoßende Verfügung vorgenommen hat, kommt die Anrechnung eines Mitverschuldens wegen etwaiger unterlassener eigener hinreichender Prüfung der Kreditwürdigkeit des Darlehensnehmers und der Werthaltigkeit der Immobilie durch die Bank nicht in Betracht (vgl. OLG Frankfurt, Urteil vom 31.10.2007 - 4 U 39/07 - Rz. 30).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht