Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 09.11.2018 - 11 U 136/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,39449
OLG Hamburg, 09.11.2018 - 11 U 136/17 (https://dejure.org/2018,39449)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 09.11.2018 - 11 U 136/17 (https://dejure.org/2018,39449)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 09. November 2018 - 11 U 136/17 (https://dejure.org/2018,39449)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,39449) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • openjur.de
  • Justiz Hamburg

    Haftung des Geschäftsführers einer GmbH & Co. KG für Zahlungen nach Überschuldungseintritt: Masseschmälernde Zahlung bei Nichtverhinderung der Einzahlung von Kundenvorauszahlungen auf ein debitorisches Kontokorrentkonto

  • Betriebs-Berater

    Vorauszahlungen auf das debitorisch geführte Kontokorrentkonto einer insolvenzreifen GmbH & Co. KG - keine Masseschmälerung im Einzelfall

  • WM Zeitschrift für Wirtschafts- und Bankrecht(Abodienst; oder: Einzelerwerb Volltext 12,79 €)

    Zur Frage, ob eine masseschmälernde Zahlung im Sinne von § 130a Abs. 2 Satz 1 HGB vorliegt, wenn ein Geschäftsführer einer insolvenzreifen GmbH & Co. KG nicht verhindert, dass Vorauszahlungen von Kunden auf das debitorisch geführte Kontokorrentkonto gelangen

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    HGB § 130a Abs. 2 S. 1
    Anspruch einer insolvenzreifen GmbH & Co. KG gegen den Geschäftsführer auf Rückgewähr von Vorauszahlungen von Kunden auf ein debitorisch geführtes Kontokorrenzkonto

  • rechtsportal.de
  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Masseschmälerung durch vom Geschäftsführer einer insolvenzreifen GmbH & Co. KG nicht verhinderte Vorauszahlung eines Kunden auf debitorisch geführtes Kontokorrentkonto

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

Besprechungen u.ä.

  • haufe.de (Entscheidungsbesprechung)

    Haftung des Geschäftsführers bei Vorauszahlungen auf debitorische Konten einer GmbH & Co. KG

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2019, 416
  • WM 2019, 598
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 11.02.2020 - II ZR 427/18

    Masseschmälerung durch Einziehung einer Vorauszahlung auf ein debitorisches

    Das Berufungsgericht (OLG Hamburg, ZIP 2019, 416) hat seine Entscheidung - soweit für das Revisionsverfahren von Interesse - im Wesentlichen wie folgt begründet:.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht