Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 11.06.2008 - 5 U 95/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,4040
OLG Hamburg, 11.06.2008 - 5 U 95/07 (https://dejure.org/2008,4040)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 11.06.2008 - 5 U 95/07 (https://dejure.org/2008,4040)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 11. Juni 2008 - 5 U 95/07 (https://dejure.org/2008,4040)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,4040) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • JurPC

    Preisvergleich

  • zimmermann-notar-rostock.de PDF

    Irreführende Werbung eines Versicherungsmaklers bei angebot eines "unabhängigen" Vergleichs von privaten Krankenversicherungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UWG § 5 Abs. 2 Satz 2; UWG § 5 Abs. 2 Satz 3
    "Preisvergleich"; Erwartungshorizont der angesprochenen Verkehrskreise bei Angebot eines kostenlosen Versicherungsvergleichs im Internet; Irreführung durch unterbliebene Aufklärung über die Unvollständigkeit des Angebots

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • drbuecker.de (Kurzinformation)

    Versicherungsvergleiche von Financescout24 sind wettbewerbswidrig

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechtmäßigkeit des Vergleichs privater Krankenversicherungen im Internet ohne Benennung der in den Vergleich einbezogenen Versicherungsgesellschaften; Mitteilung nur eines Auszugs aus dem Vergleichsergebnis an den Interessenten (die 5 Bestplatzierten) als unvollständige ...

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Irreführender Versicherungsvergleich im Internet

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Online-Versicherungsvergleich von Financescout24 wettbewerbswidrig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Online-Versicherungsvergleich von Financescout24 wettbewerbswidrig

  • kanzlei-richter.com (Kurzinformation und Auszüge)

    Bezeichnung als unabhängiger Versicherungsvergleich bei provisionsabhängiger Anbieterfilterung irreführend

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Wettbewerbsfalle Internet - Irreführender PKV-Vergleich im Internet-Auftritt eines Maklers

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Stuttgart, 20.04.2009 - 5 U 197/08

    Internationale Zuständigkeit: Zuständigkeit bei einer Deliktsklage gegen ein

    b) Gerichtsstandsvereinbarungen sind nach Art. 17 Abs. 1 S. 1 LugÜ grundsätzlich abschließend mit der Folge, dass alle besonderen Gerichtsstände ausgeschlossen sind, folglich auch der Deliktsgerichtsstand (h.M.; vgl. Senatsbeschluss vom 04.10.2007, Az. 5 U 95/07; OLG München v. 08.03.1989, Az. 15 U 5989/88, RIW 1989, 902; Zöller/Geimer, ZPO, 27. Aufl., Art. 23 EuGVO Rn. 39; Schlosser aaO. Rn. 33).
  • LG Berlin, 09.11.2017 - 52 O 15/17

    Vergleichsportal für Augenlaser-Behandlungen muss auf Provisionsvereinbarungen

    Der Erfahrungshorizont des Verbrauchers wird dabei durch den Umstand bestimmt, dass das Geschäftsmodell der Anbieter von für den Verbraucher kostenlosen Informationsportalen im Internet häufig auf Einnahmen - etwa in Form der Vergütung für Werbung - gründet, die von einem Vertragsschluss im Einzelfall unabhängig sind (vgl. OLG Hamburg, OLGR 2009, 567, 569).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht