Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 11.10.2006 - 5 U 112/06   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    §§ 292, 419, 440 Abs. 2, 531 Abs. 2 Nr. 3, 940 ZPO

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ZPO § 416; ZPO § 440; ZPO § 940; UrhG § 81
    Doppelte Vergabe von Vermarktungsrechten für Fußballspiele - Sicherung der Ansprüche durch einstweilige Verfügung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Umfang der Pflichten aus einem Vertrag zur (doppelten) exklusiven Vergabe von Vermarktungsrechten für Fußballspiele; Leistungsschutzrechte des Veranstalters; Rangverhältnis der Gläubiger bei Übertragung der exklusiven Rechte an mehrere Vermarktungsgesellschaften; Sicherung der Übertragungsansprüche durch einstweilige Verfügung; Vermarktung der Rechte zur Fernsehübertragung und Bandenwerbung für die Spiele der slowakischen Fußballnationalmannschaft; Anforderungen an die Geltendmachung eines Urkundsbeweises

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Kein urheberrechtlicher Leistungsschutz für den Veranstalter von Fußballspielen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2007, 181



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Düsseldorf, 14.10.2015 - U (Kart) 9/15

    Außervollzugsetzung des Verbots der Teilnahme an Bridge-Turnieren aus

    Ob der Erlass einer Leistungsverfügung zur Verhinderung einer ansonsten drohenden Rufschädigung in Betracht kommt (so wohl OLG Hamburg, Urteil v. 11.10.2006 - 5 U 112/06 , GRUR-RR 2007, 181 [185], Rz. 70 bei juris), kann vorliegend auf sich beruhen.
  • LG Berlin, 29.03.2011 - 16 O 270/10

    Klage des Bulgarischen Schachverbandes wegen der Übertragung eines

    Insbesondere schützt § 81 UrhG nur den Veranstalter von Darbietungen ausübender Künstler, die Vorschrift ist auf Sportveranstaltungen weder direkt noch analog anwendbar (BGH GRUR 90, 702, 705 -Sportübertragungen; OLG Hamburg ZUM-RD 07, 238, 242; Dreier/Schulze, UrhG , 3. Aufl., § 81 Rdn 3).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht