Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 15.02.2018 - 5 U 104/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,6550
OLG Hamburg, 15.02.2018 - 5 U 104/17 (https://dejure.org/2018,6550)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 15.02.2018 - 5 U 104/17 (https://dejure.org/2018,6550)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 15. Februar 2018 - 5 U 104/17 (https://dejure.org/2018,6550)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,6550) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de
  • Justiz Hamburg

    Ergänzender wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz: Berücksichtigung eines technisch notwendigen Merkmals bei der Ermittlung der wettbewerblichen Eigenart eines Produkts

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • GRUR-RR 2018, 360
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Frankfurt, 11.12.2018 - 11 U 12/18

    Wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz für Modeschmuck

    Eine unterschiedliche Kennzeichnung der Produkte ist vom BGH nur dann als zum Ausschluss einer Herkunftstäuschung ausreichend angesehen worden, wenn sie deutlich hervortritt (BGH GRUR 2017, 734 Tz. 61 - Bodendübel, vgl. auch OLG Hamburg GRUR-RR 2018, 360, 364 - Spiralschneider).
  • LG Köln, 12.01.2021 - 31 O 31/20
    Entscheidend ist, ob die Nachahmung wiedererkennbare prägende Gestaltungsmerkmale des Originals aufweist oder sich deutlich davon absetzt (vgl. OLG Hamburg, Urt. v. 15.02.2018, 5 U 104/17, juris, Rn. 46 - Spiralschneider; Köhler/Bornkamm/Feddersen-Köhler, UWG, 38. Aufl. 2020, § 4 Rn. 3.34b-3.37a).
  • OLG Hamm, 15.09.2020 - 4 U 177/19

    Wettbewerbsrecht: Stopfaggregate

    Geringfügige Abweichungen vom Original sind unerheblich, solange das Original als Vorbild erkennbar bleibt (OLG Köln GRUR-RR 2015, 441 (444); OLG Köln GRUR-RR 2016, 203 Rn. 50; OLG Hamburg GRUR-RR 2018, 360 Rn. 36; OLG Düsseldorf GRUR-RR 2019, 112 Rn. 52, Köhler a.a.O. Rn. 3.34f).
  • FG Schleswig-Holstein, 28.11.2019 - 1 K 88/16

    Irrtum; Kapitalerhöhung; Kapitalerhöhungsbeschluss; ordentlicher und

    Die daraufhin eingelegte Berufung wurde durch das OLG W mit Urteil vom 28. März 2018 (Az. 5 U 104/17) zurückgewiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht