Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 16.04.2014 - 14 U 202/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,15834
OLG Hamburg, 16.04.2014 - 14 U 202/13 (https://dejure.org/2014,15834)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 16.04.2014 - 14 U 202/13 (https://dejure.org/2014,15834)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 16. April 2014 - 14 U 202/13 (https://dejure.org/2014,15834)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,15834) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • AG Brandenburg, 04.06.2015 - 34 C 60/14

    Haftung bei psychischen Erkrankungen (hier: posttraumatische Belastungsstörung)

    In Extremfällen scheitert die Zurechnung psychischer Folgeschäden zwar, wenn das schädigende Ereignis ganz geringfügig ist, nicht gerade speziell die Schadensanlage des Geschädigten trifft und deshalb die psychische Reaktion im konkreten Fall - weil in einem groben Missverhältnis zu dem Anlass stehend - schlechterdings nicht mehr verständlich ist (BGH, Urteil vom 10.07.2012, Az.: VI ZR 127/11, u.a. in: NJW 2012, Seiten 2964 ff.; BGH, Urteil vom 16.03.2004, Az.: VI ZR 138/03, u.a. in: VersR 2004, 874; BGH, NJW 2000, Seite 862; OLG Hamburg, Beschluss vom 16.04.2014, Az.: 14 U 202/13, u.a. in: "juris"; OLG Frankfurt/Main, Urteil vom 19.06.2012, u.a. in: "juris"; LG Leipzig, NZV 2012, Seiten 329 ff.).

    Jedoch hat die Klägerin weiterhin einen Erstattungsanspruch gegenüber dem Beklagten zu 1.) - der den Unfall schuldhaft verursacht hat - bzgl. der übernommenen Heilbehandlungskosten, wobei sich die Ersatzpflicht auch auf psychisch bedingte Folgewirkungen in Form einer posttraumatischen Belastungsstörung erstreckt (OLG Hamburg, Beschluss vom 16.04.2014, Az.: 14 U 202/13, u.a. in: "juris"; LG Hamburg, Urteil vom 08.11.2013, Az.: 306 O 126/09, u.a. in: "juris").

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht