Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 20.04.1988 - 2 W 7/87   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1988,1582
OLG Hamburg, 20.04.1988 - 2 W 7/87 (https://dejure.org/1988,1582)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 20.04.1988 - 2 W 7/87 (https://dejure.org/1988,1582)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 20. April 1988 - 2 W 7/87 (https://dejure.org/1988,1582)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1988,1582) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Kanzlei Prof. Schweizer

    Gartenzwerge auf gemeinschaftlichem Eigentum einer Wohnanlage

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Ein Wohnungseigentümer muss die Aufstellung von Gartenzwergen im gemeinsam genutzten Garten nicht dulden, §§ 13, 14 15 WEG

  • Juristenzeitung(kostenpflichtig)

    Zum Anspruch einzelner Wohnungseigentümer auf Entfernung von Gartenzwergen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Wohnungseigentümer; Entfernung von Gartenzwergen; Garten in gemeinschaftlichen Eigentum

  • archive.is (Leitsatz)

    WEG - gemeinschaftlicher Garten - Gemeinschaftseigentum

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Gartenzwerge

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Gartenzwerge berühren nicht wenige Menschen in ihren Gefühlen und dürfen nicht im Garten einer Wohnungseigentumsanlage aufgestellt werden - Gartenzwerge fallen durch ihre leuchtend rote Zipfelmütze im grünen Garten auf

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1988, 2052
  • NJW-RR 1988, 1043 (Ls.)
  • MDR 1988, 867
  • VersR 1988, 1027
  • VersR 1988, 1180
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Düsseldorf, 10.10.1989 - 25 T 500/89

    Regelung der Gestaltung von Wohnungseingangstüren durch

    Dies gilt insbesondere dann, wenn es letztendlich um die Beurteilung nach ästhetischen Gesichtspunkten geht (vgl. Kurbjuhn in VersR 1988, 1180 zur Entscheidung des OLG Hamburg, OLGZ 1988, 308 = NJW 1988, 2052 = JZ 1988, 1033 = VersR 1988, 1027 (Gartenzwerg-Fall)).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht