Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 29.01.2019 - 12 WF 198/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,4913
OLG Hamburg, 29.01.2019 - 12 WF 198/18 (https://dejure.org/2019,4913)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 29.01.2019 - 12 WF 198/18 (https://dejure.org/2019,4913)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 29. Januar 2019 - 12 WF 198/18 (https://dejure.org/2019,4913)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,4913) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit von Einwendungen im vereinfachten Unterhaltsverfahren

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    FamFG § 252 Abs. 2
    Zulässigkeit von Einwendungen im vereinfachten Unterhaltsverfahren

  • rechtsportal.de
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Zulässigkeit von Einwendungen im vereinfachten Unterhaltsverfahren

  • Jurion (Kurzinformation)

    Einwendungen des Unterhaltsschuldners im vereinfachten Unterhaltsverfahren

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamburg, 11.07.2019 - 12 WF 61/19

    Notwendigkeitsprüfung für die Beiordnung eines Rechtsanwalts

    Dass dabei auch die Antwort "Null" eine ausreichende Auskunft sein kann, war schon mehrfach Gegenstand obergerichtlicher Entscheidungen (vgl. Senat, 12 WF 198/18, Beschluss vom 29. Januar 2019, juris Rn. 4; OLG Bamberg, FamRZ 2017, 1414 , juris Rn. 14).
  • OLG Frankfurt, 23.03.2020 - 4 WF 27/20

    Gesetzliches Ende der Beistandschaft durch Volljährigkeit

    Dies beruht auf den Besonderheiten des vereinfachten Verfahrens, in dem eine materiell-rechtliche Prüfung zulässiger Einwendungen im Sinne von § 252 Abs. 2 FamFG nicht vorgesehen ist (vgl. Hanseatisches Oberlandesgericht Hamburg, Beschluss vom 29. Januar 2019 -12 WF 198/18 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht