Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 29.07.2009 - 5 U 43/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,4787
OLG Hamburg, 29.07.2009 - 5 U 43/08 (https://dejure.org/2009,4787)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 29.07.2009 - 5 U 43/08 (https://dejure.org/2009,4787)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 29. Juli 2009 - 5 U 43/08 (https://dejure.org/2009,4787)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,4787) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • openjur.de

    § 307 Abs. 1 Satz 2 BGB; §§ 8 Abs. 1 Nr. 3, 3, 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG

  • webshoprecht.de

    Zur Unwirksamkeit von AGB-Klauseln mit versteckten Einwilligungen in den Empfang von Werbe-E-Mails und zur Beweislast für das Vorliegen einer Einwilligung

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    Werbeeinwilligung bei Gewinnspielen - Unwirksame Allgemeine Geschäftsbedingung?

  • kanzlei.biz

    Einwilligung von Werbemails bei Gewinnspiel umfasst nicht zusätzliche Werbung

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Inhaltskontrolle einer formularmäßig vorformulierten Einverständniserklärung in die Zusendung von Werbung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Unterlassung einer Marketing-Maßnahme nach dem Unterlassungsklagegesetz; Setzen eines Häkchens auf einer besuchten Website als ausdrückliche Erteilung eines Einverständnisses; Definitionen des Begriffs "Einwilligung der betroffenen Person"; Wirksamkeitsvoraussetzungen Allgemeiner Geschäftsbedingungen im Sinne von §§ 305 ff. Bürgerliches Gesetzbuch (BGB); Inhaltskontrolle einer formularmäßig vorformulierten Einverständniserklärung in die Zusendung von Werbung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Einwilligung in Werbung im Rahmen eines Gewinnspiels umfasst keine weiteren Werbemails

  • wbs-law.de (Kurzinformation)

    Einmalige Einwilligung in Weiterverwendung der Emailadresse berechtigt nicht zur fortlaufenden Weiterverwendung

  • nomos.de PDF, S. 30 (Zusammenfassung)

    Unzulässige formularmäßige Einwilligungserklärung im Sinne von § 7 UWG bei Newsletterabonnements

  • Glücksspiel & Recht (Zusammenfassung)

    Einwilligung in Werbung bei Gewinnspielen umfasst nicht weitere Werbemails

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Verwendung der Mail-Adresse bei Gewinnspielen für weitere Werbezwecke unzulässig

  • antiquariatsrecht.de (Kurzinformation)

    Einmalige Einwilligung in Weiterverwendung der Emailadresse berechtigt nicht zur fortlaufenden Weiterverwendung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Hamburg, 29.07.2009 - 5 U 226/08

    Wettbewerbsverstoß durch Zusendung von E-Mail-Werbung: Darlegungs- und Beweislast

    Insoweit verweist der Senat ergänzend auf die zwischen den Parteien schwebende Parallelsache 5 U 43/08.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht