Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 29.11.2011 - 7 U 80/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,50293
OLG Hamburg, 29.11.2011 - 7 U 80/11 (https://dejure.org/2011,50293)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 29.11.2011 - 7 U 80/11 (https://dejure.org/2011,50293)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 29. November 2011 - 7 U 80/11 (https://dejure.org/2011,50293)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,50293) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • damm-mann.de PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch die Presseberichterstattung über ein eingestelltes Ermittlungsverfahren

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anforderungen an die Verletzung des allgemeinen Persönlichkeitsrechts durch die Presseberichterstattung über ein eingestelltes Ermittlungsverfahren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Dauerhafte Abrufbarkeit eines identifizierenden Internetartikels ist rechtswidrig

  • damm-mann.de (Kurzinformation)

    Verdachtsberichtserstattung im Online-Archiv

  • urheberrecht-leipzig.de (Kurzinformation)

    Pflicht zur Löschung eines nicht mehr aktuellen Artikels im Internet - Bericht im Internet über altes Strafverfahren im Zusammenhang mit Stasi-Vorwürfen ist Persönlichkeitsrechtsverletzung

  • aid24.de (Kurzinformation)

    Recht auf Vergessen bei veralteten Artikeln im Internet?

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Persönlichkeitsrechte des Angeklagten bei Presseberichterstattung" von RA Dr. Stephan Beukelmann, original erschienen in: NJW Spezial 2012, 440 - 441.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • afp 2012, 172
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 18.10.2018 - 15 U 37/18

    Zulässigkeit der identifizierenden Berichterstattung über ein

    Der so gestellte Antrag ist zunächst zulässig, insbesondere auch aufgrund der in den Antrag aufgenommenen konkreten Verletzungsform selbst ohne nähere Berücksichtigung des Ermittlungsverfahrens (etwa mittels eines Aktenzeichens) und des dem zugrunde liegenden Strafvorwurfs (vgl. dazu OLG Hamburg, Urt. v. 29.11.2017 - 7 U 80/11, BeckRS 2012, 10106) noch ausreichend bestimmt im Sinne des § 253 Abs. 2 Nr. 1 ZPO.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht