Rechtsprechung
   OLG Hamburg, 31.10.2006 - 11 U 4/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,4394
OLG Hamburg, 31.10.2006 - 11 U 4/06 (https://dejure.org/2006,4394)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 31.10.2006 - 11 U 4/06 (https://dejure.org/2006,4394)
OLG Hamburg, Entscheidung vom 31. Januar 2006 - 11 U 4/06 (https://dejure.org/2006,4394)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,4394) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Deutsches Notarinstitut

    GmbHG §§ 30, 5, 31
    Keine wirksame Leistung auf Stammeinlage bei Hin- und Herzahlen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rücküberweisung eines zunächst zum Zwecke der Tilgung eingezahlten Stammkapitals einer Gesellschaft in engem zeitlichem Zeitraum ohne nähere Zweckbestimmung; Endgültiger Mittelzufluss als Voraussetzung für den Eintritt der Erfüllungswirkung der Einzahlung des ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zum engen zeitlichen Zusammenhang zwischen Hin- und Herzahlung einer Stammeinlage

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GmbHG § 19
    Tilgungswirkung der Einlagenzahlung eines Gesellschafters bei rechtsgrundloser Rückzahlung innerhalb eines kurzen Zeitraums

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    GmbHG §§ 19, 8 Abs. 2
    Zum engen zeitlichen Zusammenhang zwischen Hin- und Herzahlung einer Stammeinlage

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2007, 580
  • ZIP 2008, 1635
  • NZG 2007, 393
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Düsseldorf, 27.02.2009 - 16 U 73/08

    Erbringung der Stammeinlage einer GmbH bei zeitnaher Darlehensgewährung an den

    Jedenfalls eine - auch hier gegebene - Frist von etwas mehr als zweieinhalb Monaten begründet die o.a. Vermutung (vgl. OLG Hamburg, NZG 2007, 393).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht