Rechtsprechung
   OLG Hamm, 01.03.2012 - I-34 U 68/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,10234
OLG Hamm, 01.03.2012 - I-34 U 68/11 (https://dejure.org/2012,10234)
OLG Hamm, Entscheidung vom 01.03.2012 - I-34 U 68/11 (https://dejure.org/2012,10234)
OLG Hamm, Entscheidung vom 01. März 2012 - I-34 U 68/11 (https://dejure.org/2012,10234)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,10234) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Persönliche Haftung der Initiatoren eines Anlagemodells

  • rechtsportal.de

    BGB § 280 Abs. 1
    Persönliche Haftung der Initiatoren eines Anlagemodells

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Düsseldorf, 06.10.2015 - 21 U 70/15

    Schadensersatzansprüche des Erwerbers einer Immobilie gegen die als

    Eine solche (quasi-) vertragliche Haftung greift nur ausnahmsweise ein, da grundsätzlich allein die Partner eines angebahnten Vertrages nach vertraglichen Grundsätzen wegen Verletzung von (vor-) vertraglichen Hinweis-, Beratungs-, Aufklärungs- und sonstigen Schutzpflichten in Anspruch genommen werden können und Vertreter bzw. Dritte für einen Vertragspartner als Verhandlungsgehilfe oder Vermittler tätige Personen regelmäßig lediglich unter deliktischen Gesichtspunkten haften (vgl. BGH, Urteil vom 29.1.1992, VIII ZR 80/91, NJW-RR 1992, 605 unter I 4a; OLG Hamm, Urteil vom 1.3.2012 - I-24 U 68/11 - BeckRS 2012, 10503; Kindl in Erman BGB, Kommentar, Stand 2015, § 311, Rn. 89).
  • OLG Hamm, 28.06.2012 - 34 U 133/11

    Haftung einer Sozietät aus Rechtsanwälten, Notaren, Steuerberatern und

    Die Annahme, in einer Gesellschafterversammlung sei der Wille der Gesellschafter darauf gerichtet, mit Beratern der Gesellschaft oder mit Referenten, die mit der Präsentation gesellschaftlicher Anliegen beauftragt waren, eigenständige Auskunfts- und Beratungsverträge abzuschließen, hat der Senat bereits in der vorangegangenen Entscheidung 34 U 68/11, die den Parteien und ihren Vertretern bekannt ist, ohne das Hinzutreten besonderer - hier nicht ersichtlicher - Umstände für lebensfern erachtet.
  • OLG Hamburg, 12.04.2017 - 12 U 2/16

    Voraussetzungen der persönlichen Haftung des Geschäftsführers einer

    Eine Eigenhaftung Dritter wegen eines eigenen wirtschaftlichen Interesses wird nach mittlerweile gefestigter Auffassung in Rechtsprechung und Schrifttum nur dann angenommen, wenn der Dritte wirtschaftlich betrachtet gleichsam in eigener Sache verhandelt (BGH, Urteil vom 11.01.2007 - III ZR 193/05 - Rz. 9, juris; Urteil vom 27.10.2005 - III ZR 71/05 - Rz. 25, juris; OLG Hamm, Urteil vom 01.03.2012 - 34 U 68/11 - Rz. 44, juris; Palandt/Grüneberg, BGB , 76. Aufl., § 311 Rz. 61).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht