Rechtsprechung
   OLG Hamm, 04.02.2014 - I-9 U 149/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,5648
OLG Hamm, 04.02.2014 - I-9 U 149/13 (https://dejure.org/2014,5648)
OLG Hamm, Entscheidung vom 04.02.2014 - I-9 U 149/13 (https://dejure.org/2014,5648)
OLG Hamm, Entscheidung vom 04. Februar 2014 - I-9 U 149/13 (https://dejure.org/2014,5648)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,5648) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer

    Haftungsverteilung bei Kollision eines von einem Grundstück auf die Straße einbiegenden Fahrzeug mit einem Fahrzeug des fließenden Verkehrs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StVG § 7 Abs. 1; StVO § 10; StVG § 17 Abs. 2
    Haftungsverteilung bei Kollision eines von einem Grundstück auf die Straße einbiegenden Fahrzeug mit einem Fahrzeug des fließenden Verkehrs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (18)

  • Verkehrsrecht Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Haftung des Überholenden bei Unfall wegen Vorfahrtsverletzung

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Tempo führt nicht zu Überholverbot

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Das "faktische" Überholverbot und seine Grenzen

  • lto.de (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Grenzen des "faktischen Überholverbots"

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Verkehrsrecht - Grenzen des faktischen Überholverbots

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Definition der Grenzen des "faktischen Überholverbots"

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein Mitverschulden eines Unfallgeschädigten bei nicht unfallkausalem Geschwindigkeitsverstoß

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Grenzen des "faktischen Überholverbots" definiert

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Gericht definiert Grenzen - Wann gilt das "faktische Überholverbot"?

  • haerlein.de (Zusammenfassung)

    Zum faktischen Überholverbot und dazu, wann einen Überholenden, der nur unter Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit überholen kann im Falle eines Unfalls kein Mitschulden trifft

  • rechtstipps.de (Kurzinformation)

    Zu schnell gefahren: Keine automatische Mitschuld

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Trotz überhöhter Geschwindigkeit beim Überholen kein Mitverschulden

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Grenzen des "faktischen Überholverbots"

  • ra-herrle.de (Kurzinformation)

    Faktisches Überholverbot

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Kein faktisches Überholverbot aufgrund Geschwindigkeitsbegrenzung

  • schneideranwaelte.de (Kurzinformation)

    Faktisches Überholverbot: Wann führt ein Verstoß zur Mithaftung?

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Geschwindigkeitsverstoß beim Überholen für Zurechnung einer Mitschuld des Überholenden bei Verkehrsunfall nicht ausreichend - OLG Hamm definiert Grenzen des "faktischen Überholverbots"

  • rechtsportal.de (Kurzinformation)

    Grenzen eines "faktischen Überholverbots"

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Mitverschulden eines Unfallgeschädigten bei nicht unfallkausalem Geschwindigkeitsverstoß

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Mitverschulden eines Unfallgeschädigten bei nicht unfallkausalem Geschwindigkeitsverstoß

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2014, 714
  • NZV 2014, 414
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 26.10.2018 - 7 U 56/18

    Lückenfallrechtsprechung; Einfahren von einem Grundstück

    Entsprechendes gilt auch für einen etwaigen Verstoß gegen ein Überholverbot an der Unfallstelle, da Überholverbote den Gegenverkehr, vorausfahrende Verkehrsteilnehmer und den nachfolgenden Verkehr schützen und nicht den Schutz aus einem Grundstück Einfahrender bezwecken, die den Sorgfaltspflichten des § 10 StVO unterliegen (vgl. KG, Urteil vom 12.02.1998, Az. 12 U 5603/96, NZV 1998, 376; OLG Hamm, Urteil vom 04.02.2014, Az. I-9 U 149/13, zitiert nach beck-online; OLG Düsseldorf, Urt. v. 04.03.2014, Az. I-1 U 71/13, zitiert nach beck-online; König in: Hentschel/König/Dauer, Straßenverkehrsrecht, 44. Aufl. 2017, § 5 Rn. 33; Heß in: Burmann/Heß/Hühnermann/Jahnke, Straßenverkehrsrecht, 25. Auflage 2018, § 5 Rn. 13).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht