Rechtsprechung
   OLG Hamm, 05.06.2012 - I-19 U 132/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,32739
OLG Hamm, 05.06.2012 - I-19 U 132/11 (https://dejure.org/2012,32739)
OLG Hamm, Entscheidung vom 05.06.2012 - I-19 U 132/11 (https://dejure.org/2012,32739)
OLG Hamm, Entscheidung vom 05. Juni 2012 - I-19 U 132/11 (https://dejure.org/2012,32739)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,32739) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Steigen als Sachmangel eines Pferdes, Fristsetzung zur Nacherfüllung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    §§ 433, 434 Abs. 1, 323 Abs. 2 BGB
    Steigen als Sachmangel eines Pferdes, Fristsetzung zur Nacherfüllung

  • iurado.de (Kurzinformation und Volltext)

    Rücktritt vom Pferdekauf bedarf des Setzen einer Nachfrist, § 323 BGB

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 323 Abs. 2; BGB § 434 Abs. 1 Nr. 1
    Rücktritt vom Kaufvertrag über ein Pferd wegen "Steigens"; Entbehrlichkeit der Fristsetzung zur Nacherfüllung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rücktritt vom Kaufvertrag über ein Pferd wegen "Steigens"; Entbehrlichkeit der Fristsetzung zur Nacherfüllung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 23.05.2014 - 19 U 93/13

    Anforderungen an die Fristsetzung zur Nacherfüllung bei Verkauf eines

    Gerade in einem solchen Fall, in dem in erster Linie objektive Qualitätsanforderungen und nicht eine spontane subjektive Faszination für ein Tier ausschlaggebend sind, kommt aber eine Ersatzlieferung ernsthaft in Betracht (vergleiche OLG Hamm, Urteil vom 5.6.2012, Aktenzeichen: 19 U 132/11, RdL 2013, 7, juris, Rn. 28).
  • LG Wuppertal, 15.08.2013 - 7 O 331/08

    Die Rückabwicklung eines Pferdeskaufs wegen Lahmheit, § 326 Abs. 5 BGB

    Es kommt allein auf den durch Auslegung zu ermittelnden Willen der Parteien bei Vertragsschluss an, ob eine Ersatzlieferung in Betracht kommt (OLG Hamm, Urteil vom 05.06.2012, Az: 19 U 132/11, zitiert bei juris, dort Randnr. 28; OLG Frankfurt, Urteil vom 01.02.2011, Az: 16 U 119/10, zitiert bei juris, Randnr. 25; OLG Koblenz, Urteil vom 23.04.2009, Az: 5 U 1124/08, zitiert bei juris, Randnr. 18 f.; Palandt/Weidenkaff, BGB, 71. Auflage, § 439 Randnr. 15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht