Rechtsprechung
   OLG Hamm, 06.01.2017 - 3 UF 106/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,1029
OLG Hamm, 06.01.2017 - 3 UF 106/16 (https://dejure.org/2017,1029)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06.01.2017 - 3 UF 106/16 (https://dejure.org/2017,1029)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06. Januar 2017 - 3 UF 106/16 (https://dejure.org/2017,1029)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,1029) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Normen:; FamFG § 113 Abs. 1 S. 2, § 117 Abs. 2; ZPO § 538 Abs. 2 S. 1 Nr. 7, S. 3, § 253 Abs. 1, § 261 Abs. 1 u. Abs. 3 Nr. 1; Brüssel-IIa-Verordnung Art. 3 a); BGB § 1564, § 1565 ff.; libanesisches Familiengesetz von 1917, geändert durch Familiengesetz vom 16.07.1962, Art. 337-345; EuGVVO ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aufhebung und Zurückverweisung des Scheidungsverbundbeschlusses eines deutschen Familiengerichts bzgl. einer im Libanon vor einem Scharia-Gericht geschlossenen Ehe wegen anderweitiger Rechtshängigkeit im Hinblick auf einen zeitlich vorrangig eingereichten und ...

  • rechtsportal.de

    Rechtsfolgen der zeitlich vor Stellung des Scheidungsantrags in Deutschland erfolgten Einreichung und Zustellung eines Ehescheidungs- und Abendgabe-Antrags im Libanon

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Keine gleichzeitigen Ehescheidungsverfahren vor einem deutschen Familiengericht und einem ausländischen (Scharia-)Gericht

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Doppelte Scheidung geht nicht

  • lto.de (Kurzinformation)

    Doppelte Rechtshängigkeit: Entscheidung von Scharia-Gericht muss abwartet werden

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Familienrecht - Scheidung gleichzeitig vor deutschen Familiengericht und ausländischem (Scharia-)Gericht?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechtsfolgen der zeitlich vor Stellung des Scheidungsantrags in Deutschland erfolgten Einreichung und Zustellung eines Ehescheidungs- und Abendgabe-Antrags im Libanon

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Scheidung vor deutschem Familiengericht und Scharia-Gericht nicht gleichzeitig möglich

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Keine gleichzeitigen Ehescheidungsverfahren vor einem deutschen Familiengericht und einem ausländischen (Scharia-)Gericht

  • st-sozien.de (Kurzinformation)

    Doppelte Rechtshängigkeit stellt Verfahrenshindernis dar

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Keine gleichzeitigen Ehescheidungsverfahren vor einem deutschen Familiengericht und (Scharia-)Gericht

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2017, 326
  • FamRZ 2018, 131
  • FamRZ 2018, 51
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Frankfurt, 05.04.2019 - 4 UF 35/19

    Voraussetzung einer Scheidung iranischer Staatsangehöriger ("talaq")

    Art. 1133 iranZGB als materiell-rechtlich relevante Norm stellt den gerichtlichen Scheidungsausspruch (ebenso Art. 1134 ff. iranZGB) gerade nicht unter die Bedingung einer vorherigen Klärung güterrechtlicher Fragen (anders im Bereich der sunnitischen Rechtsschule, vgl. OLG Hamm FamRZ 2018, 51-53).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht