Rechtsprechung
   OLG Hamm, 06.04.2000 - 2 (s) Sbd 6 - 6/2000, 2 (s) Sbd 6 - 7/2000, 2 (s) Sbd 6 - 6/00, 2 (s) Sbd 6 - 7/00   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,61931
OLG Hamm, 06.04.2000 - 2 (s) Sbd 6 - 6/2000, 2 (s) Sbd 6 - 7/2000, 2 (s) Sbd 6 - 6/00, 2 (s) Sbd 6 - 7/00 (https://dejure.org/2000,61931)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06.04.2000 - 2 (s) Sbd 6 - 6/2000, 2 (s) Sbd 6 - 7/2000, 2 (s) Sbd 6 - 6/00, 2 (s) Sbd 6 - 7/00 (https://dejure.org/2000,61931)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06. April 2000 - 2 (s) Sbd 6 - 6/2000, 2 (s) Sbd 6 - 7/2000, 2 (s) Sbd 6 - 6/00, 2 (s) Sbd 6 - 7/00 (https://dejure.org/2000,61931)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,61931) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Burhoff online

    Besonders umfangreiches Verfahren, besonders schwieriges Verfahren, inhaftierter Mandant, Justizvollzugsanstalt, JVA-Besuche, Besuche des inhaftierten Mandanten in der Justizvollzugsanstalt, zu berücksichtigende Tätigkeiten, Begründung des Antrags

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Pauschvergütung; Pflichtverteidiger; Beiordnung; Besonderer Umfang; Besonders umfangreich

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 17.05.2001 - 2 (s) Sbd 6-72/01

    Pauschvergütungsbewilligung, Berücksichtigung der als Wahlverteidiger erbrachten

    6-6 u. 7/2000 - AGS 2000, 131 = ZAP EN-Nr. 524/2000) hält der Senat nicht mehr fest.

    Der Senat hat zwar bisher in ständiger Rechtsprechung die Auffassung vertreten, dass die von einem Rechtsanwalt vor seiner Bestellung zum Pflichtverteidiger als Wahlverteidiger für den Angeklagten erbrachten Tätigkeiten im Rahmen der Gewährung einer Pauschvergütung nicht zu berücksichtigen sind (vgl. dazu zuletzt Senat in ZAP EN-Nr. 524/2000 = AGS 2000, 131 mit weiteren Nachweisen zur früheren Rechtsprechung; so auch (noch) OLG Karlsruhe Rpfleger 1997, 451 = Justiz 1997, 482 = AnwBl. 1997, 571; OLG Koblenz StV 1997, 426 = StraFo 1997, 225 = AnwBl. 1997, 625 = JurBüro 1997, 530; OLG München StV 1997, 427; OLG Düsseldorf AnwBl. 1992, 402 = JurBüro 1992, 609).

  • OLG Hamm, 22.12.2000 - 2 (s) Sbd 6-205/00

    Pauschvergütungsantrag, Begründung

    6-6 u. 7/2000, ZAP EN-Nr. 524/2000 = AGS 2000, 131 = JurBüro 2000, 585 = http://www.burhoff.de).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht