Rechtsprechung
   OLG Hamm, 06.06.2005 - 3 Ss OWi 141/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,11159
OLG Hamm, 06.06.2005 - 3 Ss OWi 141/05 (https://dejure.org/2005,11159)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06.06.2005 - 3 Ss OWi 141/05 (https://dejure.org/2005,11159)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06. Juni 2005 - 3 Ss OWi 141/05 (https://dejure.org/2005,11159)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,11159) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    Fahrverbot; Absehen; Umstände; Überprüfungspflicht des Gerichts

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BKatV § 4; StPO § 267
    Fahrverbot; Absehen; Umstände; Überprüfungspflicht des Gerichts

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verurteilungen wegen fahrlässiger Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften; Verhängung eines Fahrverbotes; Tatrichterliche Überzeugung bezüglich der Gefahr einer Kündigung des Arbeitsplatzes bei der Verhängung eines Fahrverbotes; Folgen eines lediglichen Vorliegens von nicht näher belegten Angaben des Betroffenen; Zulässigkeit der Verwertung einer nicht aktuellen Bescheinigung; Berücksichtigung der Möglichkeit einer zumindest teilweisen Überbrückung der Dauer des Fahrverbots durch die Inanspruchnahme von Urlaub

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Fahrverbot - Drohende Kündigung des Arbeitsplatzes: Arbeitgeber-Bescheinigung darf nicht zu alt sein

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Leitsatz und Entscheidungsanmerkung)

    Fahrverbot - Drohende Kündigung des Arbeitsplatzes: Arbeitgeber-Bescheinigung darf nicht zu alt sein

Verfahrensgang

  • AG Herford - 3 OWi 421/04
  • OLG Hamm, 06.06.2005 - 3 Ss OWi 141/05
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht