Rechtsprechung
   OLG Hamm, 06.09.2018 - 7 U 31/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,46163
OLG Hamm, 06.09.2018 - 7 U 31/18 (https://dejure.org/2018,46163)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06.09.2018 - 7 U 31/18 (https://dejure.org/2018,46163)
OLG Hamm, Entscheidung vom 06. September 2018 - 7 U 31/18 (https://dejure.org/2018,46163)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,46163) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Auffahrunfall ./. Fahrstreifenwechsel: Alleinhaftung

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Alleinhaftung bei Auffahrunfall wegen Anscheinsbeweises

Besprechungen u.ä.

  • Wolters Kluwer (Entscheidungsbesprechung)

    Anscheinsbeweis spricht für Verschulden des Auffahrenden bei korrelierenden Schäden an den Fahrzeugen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 27.11.2020 - 7 U 24/19

    Kettenauffahrunfall; Haftungseinheit; innerstädtischer Kollonenverkehr

    Grundsätzlich spricht bei einem Auffahrunfall der erste Anschein dafür, dass der Auffahrende den Unfall schuldhaft dadurch verursacht hat, dass er entweder den erforderlichen Sicherheitsabstand nicht eingehalten hat, unaufmerksam war oder aber mit einer den Straßen- und Sichtverhältnissen unangepassten Geschwindigkeit gefahren ist; denn der Kraftfahrer ist verpflichtet, seine Fahrweise so einzurichten, dass er notfalls rechtzeitig anhalten kann, wenn ein Hindernis auf der Fahrbahn auftaucht (BGH, Urteil vom 13.12.2016, VI ZR 32/16, NJW 2017, 1177; Urteil vom 16.01.2007, VI ZR 248/05 - juris; OLG Hamm, Beschluss vom 06.09.2018, 7 U 31/18 - juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht