Rechtsprechung
   OLG Hamm, 07.02.2007 - 5 UF 111/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2007,5341
OLG Hamm, 07.02.2007 - 5 UF 111/06 (https://dejure.org/2007,5341)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07.02.2007 - 5 UF 111/06 (https://dejure.org/2007,5341)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07. Februar 2007 - 5 UF 111/06 (https://dejure.org/2007,5341)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2007,5341) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Deutsches Notarinstitut

    BGB § 1570; BGB § 1569; BGB § 1578; BGB § 138
    Unwirksamkeit der ehevertraglichen Begrenzung des Betreuungsunterhalts nur bis zum 14. Geburtstag des Kindes (sowie summenmäßiger Begrenzung)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 138 Abs. 1 § 242 § 1408 Abs. 1 § 1570
    Sittenwidrigkeit eines Ehevertrages, der mit einer schwangeren Frau kurz vor dem Standesamtstermin abgeschlossen wurde

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Umfang eines Unterhaltsanspruchs bei Bestehen eines Ehevertrages; Wirksamkeit der Vereinbarung eines gegenseitigen Verzichts auf die Gewährung nachehelichen Unterhalts; Verwirklichung des Sittenwidrigkeitstatbestandes; Beschränkung des Betreuungsunterhalts für die Kinder; Ausnutzung der schwächeren Verhandlungsposition des benachteiligten Vertragspartners; Vereinbarkeit einer aufzunehmenden Berufstätigkeit mit der Betreuung der Kinder; Wirksamkeit des vollständigen Ausschlusses eines Aufstockungsunterhalts

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Redaktioneller Praxishinweis zum Thema "Wirksamkeit des Ehevertrages bei Modifizierung der Erwerbsobliegenheit" (zugleich Anmerkung zum Urteil des OLG Hamm vom 07.02.2007, AZ: 5 UF 111/06)" von der FuR-Redaktion, original erschienen in: FuR 2007, 180 - 182.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 26.08.2009 - 5 UF 25/09

    Umfang der Erwerbsobliegenheit der unterhaltsberechtigten Ehefrau

    Das Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 7. Februar 2007 (5 UF 111/06) wird für die Zeit von März 2008 bis einschließlich März 2009 dahin abgeändert, dass der Beklagte in diesem Zeitraum lediglich verpflichtet ist, an die Klägerin einen nachehelichen Unterhalt in monatlicher Höhe von 630, 00 EUR zu zahlen.

    Der Kläger ist der Beklagten aufgrund des Senatsurteils vom 07.02.2007 - 5 UF 111/06 - auf der Basis einer konkreten Bedarfsberechnung zur Zahlung nachehelichen Unterhalts in monatlicher Höhe von 1.156,00 EUR verpflichtet, der wie folgt ermittelt wurde:.

    das Urteil des Oberlandesgerichts Hamm vom 07.02.2007 - 5 UF 111/06 - dahin abzuändern, dass eine Verpflichtung des Klägers zur Zahlung von nachehelichem Unterhalt an die Beklagte ab 01.03.2008 entfällt, hilfsweise die Unterhaltsverpflichtung des Klägers insgesamt zeitlich zu befristen.

  • OLG Hamm, 12.11.2008 - 5 UF 66/08

    Anspruch auf schuldrechtlichen Versorgungsausgleich durch Einmalzahlung in eine

    Der Senat verbleibt bei seiner zuletzt im Urteil v. 07.02.2007 - 5 UF 111/06 - und bereits in seiner Entscheidung vom 17.03.2004 - 5 UF 361/03 (FamRZ 2005, 214) vertretenen Ansicht, dass wegen des Erwerbsanreizes auch beim konkreten Bedarf ein entsprechender Bonus zu berücksichtigen ist.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht