Rechtsprechung
   OLG Hamm, 07.05.2015 - I-32 W 7/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,17527
OLG Hamm, 07.05.2015 - I-32 W 7/15 (https://dejure.org/2015,17527)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07.05.2015 - I-32 W 7/15 (https://dejure.org/2015,17527)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07. Mai 2015 - I-32 W 7/15 (https://dejure.org/2015,17527)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,17527) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Sachverständiger, Ortstermin, Häufung von Verfahrensfehlern, Befangenheit

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Sachverständiger, Ortstermin, Häufung von Verfahrensfehlern, Befangenheit

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Besorgnis der Befangenheit des gerichtlichen Sachverständigen wegen Durchführung des Ortstermins bei alleiniger Anwesenheit einer Partei und Abfassung des schriftlichen Gutachtens aufgrund dieses Ortstermins

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    §§ 406, 42 ZPO
    Besorgnis der Befangenheit des gerichtlichen Sachverständigen wegen Durchführung des Ortstermins bei alleiniger Anwesenheit einer Partei und Abfassung des schriftlichen Gutachtens aufgrund dieses Ortstermins

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Parteien nicht über Ortstermin benachrichtigt: Sachverständiger befangen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Jurion (Kurzinformation)

    Ablehnung eines Sachverständigen wegen Besorgnis der Befangenheit bei Häufung von Verfahrensfehlern

  • haufe.de (Kurzinformation)

    Befangener Gutachter - nur eine Partei zum Augenschein bestellt

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Unterlassene Benachrichtigung einer Prozesspartei hinsichtlich Durchführung eines Ortstermins durch Sachverständigen begründet dessen Befangenheit - Zweifel an Unparteilichkeit eines Sachverständigen rechtfertigt dessen Ablehnung

Besprechungen u.ä. (3)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Ablehnung eines Sachverständigen wegen Besorgnis der Befangenheit bei Häufung von Verfahrensfehlern

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Ablehnung eines Sachverständigen wegen Besorgnis der Befangenheit bei Häufung von Verfahrensfehlern

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Über einen Ortstermin sind alle Beteiligten zu informieren! (IBR 2015, 580)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2015, 1892
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Braunschweig, 22.08.2016 - 1 WF 113/16

    Ablehnung eines Sachverständigen wegen Ortsbesichtigung vor mitgeteilter

    Dabei handelt es sich nicht um eine bloße Förmlichkeit, sondern um die Möglichkeit für die Parteien durch die Mitwirkung Unzulänglichkeiten vermeiden und Unklarheiten beseitigen zu helfen, damit der Sachverständige zu einem den Tatsachen entsprechenden Ergebnis kommen kann (OLG Hamm, Beschluss vom 07.05.2015, 32 W 7/15 - juris Rn 9; OLG Bremen a.a.O. Rn 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht