Rechtsprechung
   OLG Hamm, 07.06.2011 - I-4 U 208/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,16462
OLG Hamm, 07.06.2011 - I-4 U 208/10 (https://dejure.org/2011,16462)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07.06.2011 - I-4 U 208/10 (https://dejure.org/2011,16462)
OLG Hamm, Entscheidung vom 07. Juni 2011 - I-4 U 208/10 (https://dejure.org/2011,16462)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,16462) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtambild.de

    Unterlassungs- und Erstattungsanspruch einer Zahnärztin an Zahn-Fotos

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UrhG § 97 Abs. 1 S. 1
    Ansprüche einer Zahnärztin wegen Verletzung des Urheberrechts an im Rahmen einer Dissertation gefertigten Lichtbildern

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ansprüche einer Zahnärztin wegen Verletzung des Urheberrechts an im Rahmen einer Dissertation gefertigten Lichtbildern

  • online-und-recht.de (Kurzinformation)

    Kein Rechtsmissbrauch bei mehr als 100 Abmahnungen wegen gleicher Urheberechtsverletzung

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Mehr als 100 Abmahnungen wegen Urheberrechtsverstoß nicht rechtsmissbräuchlich

  • e-recht24.de (Kurzinformation)

    Bilder-Klau: Sind mehr als 100 Abmahnungen rechtsmissbräuchlich?

  • rechtambild.de (Kurzinformation)

    Unterlassungs- und Erstattungsanspruch bei Verwendung von Fotos aus einer Dissertation

Besprechungen u.ä.

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzaufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Das Recht der Werbung: mit Bildern, Videos und Grafiken im Internet

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MMR 2012, 119
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 18.09.2014 - I ZR 76/13

    CT-Paradies - Urheberschutz: Übliche Benennung des Urhebers bei

    Es kann ferner offenbleiben, ob auf die Voraussetzung des Erscheinens des Werkes bei richtlinienkonformer Auslegung des § 10 Abs. 1 UrhG zu verzichten ist, weil diese Vorschrift der Umsetzung von Artikel 5 der Richtlinie 2004/48/EG zur Durchsetzung der Rechte des geistigen Eigentums dient und Artikel 5 der Richtlinie 2004/48/EG kein Erscheinen des Werkes verlangt (OLG Hamm, MMR 2012, 119, 120; LG Frankfurt a.M., CR 2008, 534; Loewenheim in Schricker/Loewenheim aaO § 10 Rn. 7; A. Nordemann in Fromm/Nordemann aaO § 10 Rn. 1, 9 und 15; Schulze in Dreier/Schulze aaO § 10 Rn. 6a; Dreyer in Dreyer/Kotthoff/Meckel aaO § 10 UrhG Rn. 10; Spindler/Weber, ZUM 2007, 257, 258; GRUR-Stellungnahme, GRUR 2006, 483, 484 und GRUR 2007, 856; aA Thum in Wandtke/Bullinger aaO § 10 UrhG Rn. 17; Grünberger, GRUR 2006, 894, 900).
  • LG Düsseldorf, 24.10.2012 - 23 S 386/11

    Schadensersatz wegen der unberechtigten Nutzung des Fotos eines panierten

    Hierbei ist zu betonen, dass bei Urheberrechtsverletzungen der Rechteinhaber berechtigt ist, mehrere rechtlich selbständige Verletzer, die parallel inhaltsgleiche Verletzungshandlungen vornehmen, gesondert in Anspruch zu nehmen, ohne dass hierin bereits ein rechtsmissbräuchliches Verhalten gesehen werden kann (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 07.06.2011, Az. I-4 U 208/10, Rdn. 41 ff. zitiert nach juris).
  • AG Hamburg, 06.08.2015 - 4 C 15/15

    Bei Online-Textklau sind DJV-Tarife anwendbar

    Selbst bei Einschaltung professioneller Anbieter von entsprechenden Internetdienstleistungen ist eine Exkulpation regelmäßig ausgeschlossen (vgl. etwa OLG Hamm, Urteil vom 07. Juni 2011 -4 U 208/10,1-4 U 208/10-, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht