Rechtsprechung
   OLG Hamm, 08.11.2016 - I-21 U 161/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,79130
OLG Hamm, 08.11.2016 - I-21 U 161/13 (https://dejure.org/2016,79130)
OLG Hamm, Entscheidung vom 08.11.2016 - I-21 U 161/13 (https://dejure.org/2016,79130)
OLG Hamm, Entscheidung vom 08. November 2016 - I-21 U 161/13 (https://dejure.org/2016,79130)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,79130) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Vorgewerke müssen sich nur innerhalb der zulässigen Toleranzen bewegen!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Vorgewerk muss nicht optimal sein! (IBR 2020, 69)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Jena, 17.02.2022 - 8 U 1133/20

    Auch handwerkliche Selbstverständlichkeiten sind zu überwachen!

    Wählt der Auftraggeber - wie hier - einen Drittunternehmer auf dem freien Markt aus, spricht aus der Erfahrung der täglichen Baupraxis der erste Anschein dafür, dass die von dem Drittunternehmen abgerechneten Kosten erforderlich waren (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 08.11.2016 - 21 U 161/13, juris Rn. 182; OLG Dresden, Urteil vom 29.11.1999 - 17 U 1606/99, juris Rn. 27).

    Der Auftragnehmer ist für das Gegenteil, nämlich eine Beauftragung zu "übersetzten" Preisen, mithin eine eindeutige und unzweifelhafte Überschreitung der Grenze der Erforderlichkeit, darlegungs- und beweispflichtig (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 08.11.2016 - 21 U 161/13, juris Rnrn. 182, 183; OLG Dresden, Urteil vom 29.11.1999 - 17 U 1606/99, juris Rn. 28).

  • LG Bonn, 12.08.2020 - 13 O 147/16
    Der Unternehmer muss sich nicht auf die Möglichkeit einer Sanierung verweisen lassen, die den vertraglich geschuldeten Erfolg nicht herbeiführt (vgl. BGH, Urteil vom 27. März 2003 - VII ZR 443/01 -, BGHZ 154, 301-305, Rn. 10; OLG Hamm, Urteil vom 08. November 2016 - I-21 U 161/13 -, Rn. 187, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht