Rechtsprechung
   OLG Hamm, 09.03.1977 - 20 W 22/76   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1977,5291
OLG Hamm, 09.03.1977 - 20 W 22/76 (https://dejure.org/1977,5291)
OLG Hamm, Entscheidung vom 09.03.1977 - 20 W 22/76 (https://dejure.org/1977,5291)
OLG Hamm, Entscheidung vom 09. März 1977 - 20 W 22/76 (https://dejure.org/1977,5291)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1977,5291) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verkehrsunfall; Kfz; Fußgänger; Trunkenheit; BAK; Alkoholbedingte Bewußtseinstörung; Kausalität

Papierfundstellen

  • VersR 1977, 762
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BGH, 14.03.1984 - IVa ZR 24/82

    Begriff des Versicherungsfalls in der Rechtsschutzversicherung bei einem

    Diese Unterscheidung wurde bei der Neufassung der ARB aufgegeben, weil sich gezeigt hatte, daß auch in den Fällen einer Rechtsverfolgung durch den Versicherungsnehmer sich der Konflikt an einem von diesem angeblich begangenen Verstoß entzünden konnte (vgl. Ridder in Studien zur Rechtsschutzversicherung 1975 S. 121; Matzen VersR 1977, 762).
  • BGH, 01.10.1986 - IVa ZR 108/85

    Wahrung der Klagefrist durch Anbringung eines Prozeßkostenhilfegesuchs

    Weitergehend meinen das OLG Hamm (VersR 1975, 919 und 1977, 762) und das OLG Frankfurt/Main (VersR 1981, 725), die Klagefrist sei bereits dann gewahrt, wenn statt der Klage innerhalb der Sechsmonatsfrist vorerst nur ein Armenrechtsgesuch eingereicht wird.
  • OLG Saarbrücken, 27.05.1988 - 3 U 148/86

    Haftungsverteilung bei Kollision mit einem alkoholisierten, die Straße

    unter Berücksichtigung der erschwerenden Umstände (Nachtzeit, Regen, 12 m breite Straße) auf ein unfallursächliches Verschulden (§ 2 StVZO ) geschlossen werden kann (vgl. BGH, VersR 77, 762 ..).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht