Rechtsprechung
   OLG Hamm, 10.02.2009 - 2 Ss 11/2009, 2 Ss 11/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,5073
OLG Hamm, 10.02.2009 - 2 Ss 11/2009, 2 Ss 11/09 (https://dejure.org/2009,5073)
OLG Hamm, Entscheidung vom 10.02.2009 - 2 Ss 11/2009, 2 Ss 11/09 (https://dejure.org/2009,5073)
OLG Hamm, Entscheidung vom 10. Februar 2009 - 2 Ss 11/2009, 2 Ss 11/09 (https://dejure.org/2009,5073)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,5073) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

  • Burhoff online

    StGB § 21; StGB § 49; StGB § 46a
    Strafrahmeverschiebung; verminderte Schuldfähigkeit; Vorwerfbarkeit; Alkoholisierung; Täter-Opfer-Ausgleich

  • Burhoff online

    StGB § 46a
    Täter-Opfer-Ausgleich; Ausgleichsbemühungen; kommunikativer Prozess; Schadensersatz

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Strafrechtliche Verurteilung wegen gefährlicher Körperverletzung; Schlag mit einem Bierkrug auf den Kopf einer Person sowie Tritte gegen den Körper mit einem beschuhten Fuß; Beurteilung einer Strafrahmenverschiebung wegen Alkoholgenusses zum Tatzeitpunkt

  • blutalkohol PDF, S. 369
  • Judicialis

    StGB § 21; ; StGB § 49; ; StGB § 46a

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StGB § 21; StGB § 46a; StGB § 49
    Ablehnung der Strafrahmenverschiebung nach §§ 21 , 49 StGB wegen vorwerfbarer Alkoholisierung; Voraussetzungen einer Strafrahmenverschiebung wegen Täter-Opfer-Ausgleich

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ablehnung der Strafrahmenverschiebung nach §§ 21, 49 Strafgesetzbuch (StGB) wegen vorwerfbarer Alkoholisierung; Voraussetzungen einer Strafrahmenverschiebung wegen Täter-Opfer-Ausgleich

Verfahrensgang

  • LG Bochum - 4 Ns 2 Js 376/07
  • OLG Hamm, 10.02.2009 - 2 Ss 11/2009, 2 Ss 11/09

Papierfundstellen

  • NStZ-RR 2009, 272
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 26.02.2009 - 3 Ss 69/09

    Zulässigkeit der Rüge der Verletzung des Beschleunigungsgebots; Anrechnung von

    Das Opfer hat die Leistungen des Angeklagten nicht als friedensstiftenden Ausgleich akzeptiert, was aber grundsätzlich für die Strafrahmenverschiebung nach § 46a StGB Voraussetzung wäre (vgl. BGH NStZ 2003, 365; OLG Hamm Beschl. v. 10.02.2009 - 2 Ss 11/09 = BeckRS 2009, 06216).
  • OLG München, 13.08.2018 - 5 OLG 15 Ss 243/18

    Strafmilderung bei Schadenswiedergutmachung

    Die zusätzlich angeführte Entscheidung des OLG Hamm NStZ-RR 2009, 272 (dort Rn. 32 bei juris) nimmt Bezug auf die Entscheidung BGHSt 48, 134, die bzgl. dieser Frage gleichfalls nicht zwischen den beiden Alternativen des § 46a StGB differenziert, sich inhaltlich aber ausdrücklich auf den "Täter-Opfer-Ausgleich" bezieht und damit wohl primär § 46a Nr. 1 StGB vor Augen hatte (vgl. BGHSt 48, 134, Rn. 10 ff. bei juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht