Rechtsprechung
   OLG Hamm, 11.11.2016 - 26 U 16/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,46798
OLG Hamm, 11.11.2016 - 26 U 16/16 (https://dejure.org/2016,46798)
OLG Hamm, Entscheidung vom 11.11.2016 - 26 U 16/16 (https://dejure.org/2016,46798)
OLG Hamm, Entscheidung vom 11. November 2016 - 26 U 16/16 (https://dejure.org/2016,46798)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,46798) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Aufklärung und Standard bei einer psychotherapeutischen Behandlung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 280; BGB § 823
    Aufklärung und Standard bei einer psychotherapeutischen Behandlung

  • rechtsportal.de

    BGB § 280 ; BGB § 823
    Anforderungen an die Risikoaufklärung und die Aufklärung über die Wahl der Behandlungsmethode bei einer psychotherapeutischen Behandlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Über Risiken einer psychotherapeutischen Behandlung ist aufzuklären

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Über Risiken einer psychotherapeutischen Behandlung ist aufzuklären

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an die Risikoaufklärung und die Aufklärung über die Wahl der Behandlungsmethode bei einer psychotherapeutischen Behandlung

  • arzthaftung-rechtsanwalt-peters.de (Kurzinformation und -anmerkung)

    Haftung in der Psychotherapie

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 87 (Leitsatz und Kurzinformation)

    Arzthaftung | Aufklärung/Einwilligung | Aufklärung und Standard bei einer psychotherapeutischen Behandlung

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Psychotherapeutische Behandlung durch in Ausbildung befindlichen Therapeuten begründet nicht zwingend Behandlungsfehler - Keine Aufklärungspflicht über Anfängerstatus bei Schutz des Patienten durch Supervision

Besprechungen u.ä.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Saarbrücken, 11.04.2018 - 1 U 111/17

    Krankenhaushaftung: Einwilligung eines gesetzlich versicherten Patienten in die

    Die Beteiligung eines Anfängers ist schon nicht aufklärungspflichtig, weil der Patient durch die Supervisionspflicht hinreichend geschützt ist (OLG Hamm, Urteil vom 11.11.2016 - 26 U 16/16, bei Juris Rn. 60; Martis/Winkhart, Arzthaftungsrecht, aaO, A 131).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht