Rechtsprechung
   OLG Hamm, 12.10.1995 - 3 Ws 540/95   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1995,3357
OLG Hamm, 12.10.1995 - 3 Ws 540/95 (https://dejure.org/1995,3357)
OLG Hamm, Entscheidung vom 12.10.1995 - 3 Ws 540/95 (https://dejure.org/1995,3357)
OLG Hamm, Entscheidung vom 12. Januar 1995 - 3 Ws 540/95 (https://dejure.org/1995,3357)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1995,3357) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit einer Verhängung von Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr gegenüber einem Jugendlichen; Restriktive Auslegung des Begriffs der Fluchtgefahr bei jugendlichen Beschuldigten; Annahme von jugendtypischer eingeschränkter Handlungskompetenz; Anlasstat als ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NStZ 1997, 115
  • StV 1996, 275
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OLG Hamm, 22.10.2001 - 2 BL 195/01

    Haftprüfung, Jugendrecht, Wiederholungsgefahr, Verhältnismäßigkeit, Fluchtgefahr

    Die Vorschrift des § 112 a StPO ist auch im Jugendrecht anwendbar (so auch Eisenberg, JGG 8. Aufl., Rn. 7; Ostendorf, JGG, 5. Aufl., § 72 Rn. 3; Neree StV 1993, 212 ff.; OLG Hamm StV 1996, 275).
  • OLG Hamm, 30.08.2004 - 3 OBL 69/04

    Jugendlicher; Untersuchungshaft; Prüfung durch das OLG; Fluchtgefahr; fester

    Das die Verhängung von Untersuchungshaft gegen jugendliche Straftäter gemäß § 72 JGG beherrschende Subsidiaritätsprinzip ist auch bei der Bewertung des Gewichts der Anlasstat für die Sicherungshaft gemäß § 112 a Abs. 1 S. 1 Nr. 2 StPO zu berücksichtigen und gebietet insoweit ebenfalls eine restriktive Auslegung (Senat, StV 1996, 275).
  • OLG Hamm, 21.11.2000 - 5 Ws 246/00

    Haftbeschwerde, Aufhebung des Haftbefehls , Wiederholungsgefahr,

    Eine schwerwiegende Beeinträchtigung der Rechtsordnung in diesem Sinne setzt zunächst voraus, dass Art und Ausmaß der Folgen der Tat erheblich sind; ferner müssen die Taten nicht nur im Unrechtsgehalt und im Schweregrad überdurchschnittlich, sondern auch geeignet sein, in weiten Kreisen das Gefühl der Geborgenheit im Recht zu beeinträchtigen (vgl. Kleinknecht/Meyer-Goßner, StPO, 44. Aufl., § 112 a Rdnr. 9; Löwe-Rosenberg-Hilger, StPO, 25. Aufl., § 112 a Rdnr. 33; OLG Hamm, StV 96, 275).
  • OLG Zweibrücken, 05.05.2000 - 1 HPL 18/00

    Haftbefehl gegen Jugendliche; Beschleunigungsgebot in Haftsachen

    Das war nicht nur gemäß § 112 a Abs. 2 StPO unzulässig, sondern bezüglich der beiden Jugendlichen auch deshalb nicht gerechtfertigt, weil im Hinblick auf die entsprechenden Belange des Jugendstrafrechts gegen diesen Haftgrund prinzipielle Bedenken bestehen (Eisenberg JGG, 7. Aufl., § 72 Rdnr. 7), so dass ein Haftbefehl gegen Jugendliche nur im Ausnahmefall - der hier nicht vorliegt - auf Wiederholungsgefahr gestützt werden kann (vgl. OLG Hamm StV 1996, 275; Brunner/Dölling, aaO, § 72 Rdnr. 10).
  • OLG Saarbrücken, 27.05.2008 - 1 Ws 107/08

    Annahme des Haftgrundes der Wiederholungsgefahr wegen eines zweifachen

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht