Rechtsprechung
   OLG Hamm, 14.01.2014 - I-9 U 231/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,5651
OLG Hamm, 14.01.2014 - I-9 U 231/13 (https://dejure.org/2014,5651)
OLG Hamm, Entscheidung vom 14.01.2014 - I-9 U 231/13 (https://dejure.org/2014,5651)
OLG Hamm, Entscheidung vom 14. Januar 2014 - I-9 U 231/13 (https://dejure.org/2014,5651)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,5651) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (9)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Haftung des gerichtlich bestellten Sachverständigen bei Unverwertbarkeit des erstatteten Gutachtens

  • kanzleibeier.eu

    Ein unverwertbare Gutachten ist kein unrichtiges Gutachten iSd § 839a BGB

  • RA Kotz

    Gerichtlicher Sachverständiger - unverwertbares Gutachten - Schadensersatzanspruch

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    § 839a BGB
    Haftung des gerichtlich bestellten Sachverständigen bei Unverwertbarkeit des erstatteten Gutachtens

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Unverwertbares Gutachten ist kein unrichtiges Gutachten!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Ein wegen Befangenheit unverwertbares Gutachten

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Ein gerichtlich unverwertbares Sachverständigengutachten muss nicht unrichtig sein

  • haerlein.de (Zusammenfassung)

    Kein Schadensersatzanspruch gegen gerichtlich bestellten Sachverständigen wenn dessen Gutachten unverwertbar, aber nicht unrichtig ist

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Wegen Befangenheit unverwertbares Gutachten begründet keine gesetzliche Schadensersatzpflicht des Sachverständigen - Gerichtlich unverwertbares Sachverständigengutachten muss nicht sachlich unrichtig sein

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Abgelehnter Sachverständiger haftet nicht nach § 839a BGB! (IBR 2014, 1329)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2014, 681
  • BauR 2014, 1191
  • BauR 2014, 1330
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht