Rechtsprechung
   OLG Hamm, 15.05.2014 - I-22 U 60/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,12431
OLG Hamm, 15.05.2014 - I-22 U 60/13 (https://dejure.org/2014,12431)
OLG Hamm, Entscheidung vom 15.05.2014 - I-22 U 60/13 (https://dejure.org/2014,12431)
OLG Hamm, Entscheidung vom 15. Mai 2014 - I-22 U 60/13 (https://dejure.org/2014,12431)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,12431) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • openjur.de

    Erschöpfungsgrundsatz, Verbreitungsrecht, Vervielfältigungsrecht, öffentliche Zugänglichmachung, Ebook, Hörbuch, Audiodatei, Download, Streaming, Online-Dienst, Online-Übertragung

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Erschöpfungsgrundsatz, Verbreitungsrecht, Vervielfältigungsrecht, öffentliche Zugänglichmachung, Ebook, Hörbuch, Audiodatei, Download, Streaming, Online-Dienst, Online-Übertragung

  • Telemedicus

    Keine Erschöpfung an digitalen Kopien von E-Books und Hörbüchern

  • damm-legal.de (Kurzinformation und Volltext)

    Keine Erschöpfung des urheberrechtlichen Verbreitungsrechts an eBook durch Download

  • ra-skwar.de

    Urheberrecht - Hörbuch - Audiodateien - Verbreitungsrecht

  • Wolters Kluwer

    Begriffsbestimmung des Verbreitens eines Werkes i.S.v. § 17 UrhG; Anforderungen an eine Verletzung des Urheberrechts durch Veräußerung von Hörbüchern

  • kanzlei.biz

    Keine Erschöpfung des Verbreitungsrechts für digitale Hörbücher

  • debier datenbank(Leitsatz frei, Volltext 2,50 €)

    §§ 2 Abs. 1 Nr. 1, 15, 17, 19a, 31 Abs. 5, 44a, 53, 69a UrhG

  • rabüro.de

    Keine Erschöpfung des Verbreitungsrechts für digitale Hörbücher und E-Books

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Begriff des Verbreitens i.S. von § 17 UrhG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (32)

  • lhr-law.de (Zusammenfassung)

    Verkaufen, Verschenken und Tauschen: Alles nicht erlaubt bei digitalen Hörbüchern und E-Books?

  • lawblog.de (Kurzinformation)

    Verkaufsverbot für Hörbücher

  • beckmannundnorda.de (Kurzinformation)

    Anbieter kann Weiterveräußerung von eBooks, Hörbüchern, Musikdateien & Co. durch den Erstkäufer in den Vertragsbedingungen verbieten - Keine Erschöpfung

  • ra-plutte.de (Kurzinformation)

    Download von Audiodateien (z.B. Ebooks) ohne Weitergaberecht

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Einschränkung der Nutzungsrechte an eBooks zulässig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Audiodateien und die Weiterveräußerung

  • rechtsindex.de (Kurzinformation)

    Darf nach Download ein Hörbuch weiterverkauft werden?

  • lto.de (Kurzinformation)

    Hörbücher - Verkäufer darf Weiterveräußerung untersagen

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Urheberrecht - Download eines Hörbuchs nur zum Eigengebrauch

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Download eines Hörbuchs nur zum Eigengebrauch

  • Jurion (Kurzinformation)

    Nutzungsrechte von Käufern an downzuloadenden Audio-Dateien können per AGB eingeschränkt werden

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Verbot des Kopierens und Weiterveräußern kostenpflichtiger Downloads

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Download eines Hörbuchs nur zum Eigengebrauch zulässig

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Nutzungsrechte an eBooks und digitalen Hörbüchern können eingeschränkt werden

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Kurzinformation)

    Weiterverkauf von eBooks verboten -

  • blog-it-recht.de (Kurzinformation)

    Weiterverkauf digitaler Hörbücher darf untersagt werden

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Download eines Hörbuchs nur zum Eigengebrauch

  • it-recht-kanzlei.de (Kurzinformation)

    Download eines Hörbuchs nur zum Eigengebrauch

  • rechtsanwalts-kanzlei-wolfratshausen.de (Kurzinformation)

    Nur beim Erwerb einer Datei auf Datenträger, nicht jedoch beim Download, erlangt diese eine Verkehrsfähigkeit, ist also frei weiterveräußerbar

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Download eines Hörbuchs nur zum Eigengebrauch

  • beck.de (Kurzinformation)

    Keine Erschöpfung an digitalen Kopien von E-Books und Hörbüchern

  • onlinehaendler-news.de (Kurzinformation)

    Weiterverkauf (gebrauchter) E-Books darf verboten werden

  • ra-herrle.de (Kurzinformation)

    Verkauf von eBooks und digitalen Hörbüchern

  • aid24.de (Kurzinformation)

    EBooks bzw. Dateien digitaler Hörbücher dürfen nicht weiterverkauft werden!

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine urheberrechtliche Erschöpfung beim Download von eBooks

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Darf Kunden der Weiterverkauf von E-Books untersagt werden?

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Verkauf downloadbarer Audiodateien mit Weiterveräußerungsuntersagung erlaubt

  • ecovis.com (Kurzinformation)

    Einschränkung der Nutzungsrechte an Multimedia-Downloads durch AGB zulässig

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Ist der Verkauf gebrauchter eBooks legal?

  • medienrecht-krefeld.de (Kurzinformation)

    Gebrauchtverkauf von E-Books bleibt untersagt

  • medienrecht-blog.com (Kurzinformation)

    Kein "Gebrauchtwarenhandel" mit E-Books

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Käufern von kostenpflichtigen Downloads darf Kopieren und Weiterveräußern der erworbenen Datei untersagt werden - Download eines Hörbuchs gilt nur zum Eigengebrauch

Besprechungen u.ä. (6)

  • Telemedicus (Entscheidungsbesprechung)

    Kein Weiterverkauf von Multimedia-Dateien

  • ferner-alsdorf.de (Entscheidungsbesprechung)

    Gebrauchte Software: Kein Verkauf "gebrauchter” Musik-Dateien

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Nutzungsrechte von Käufern an downzuloadenden Audio-Dateien können per AGB eingeschränkt werden

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Nutzungsrechte von Käufern an downzuloadenden Audio-Dateien können per AGB eingeschränkt werden

  • schadenfixblog.de (Entscheidungsbesprechung)

    Gebrauchte Software: Kein Verkauf gebrauchter Musik-Dateien

  • cr-online.de (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Erschöpfung bei Hörbüchern - die Urhebergerichte bleiben unerschütterlich

Sonstiges (4)

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des OLG Hamm vom 15.05.2014, Az.: I-22 U 60/13 (Veräußerung von Audiodateien via Internet keine Verbreitung i.S.d. § 17 UrhG)" von RA Manuel Biehler und RA Dr. Simon Apel, original erschienen in: ZUM 2014, 715 - 729.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Keine Erschöpfung bei Audiodateien" von RA Dr. Hauke Hansen, Frankfurt/M., original erschienen in: GRUR 2014, 853 - 863.

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Gebrauchthandel mit digitalen Gütern" von Priv.-Doz. Dr. Ronny Hauck, Karlsruhe, original erschienen in: NJW 2014, 3616 - 3619.

  • Verbraucherzentrale Bundesverband (Äußerung von Verfahrensbeteiligten)

    Weiterverkauf von eBooks verboten

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2014, 3659
  • GRUR 2014, 853
  • MMR 2014, 5
  • MMR 2014, 689
  • ZUM 2014, 715
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 19.11.2015 - I ZR 151/13

    Urheberrechtsschutz: Höhe der Gerätevergütung; Vergütungspflicht bei

    Es kommt nicht darauf an, ob das Verbreitungsrecht des Berechtigten (§ 17 Abs. 1 UrhG) an diesem mit seiner Einwilligung hergestellten Vervielfältigungsstück erschöpft ist (§ 17 Abs. 2 UrhG) und der Nutzer daher zur Weiterverbreitung dieses Vervielfältigungsstücks ohne Zustimmung des Berechtigten befugt ist (vgl. hierzu OLG Hamm, GRUR 2014, 853; Schulze in Dreier/Schulze aaO § 17 UrhG Rn. 30).
  • BGH, 21.07.2016 - I ZR 212/14

    Gerätevergütung für zur Vornahme von Vervielfältigungen genutzte Geräte und

    Es kommt nicht darauf an, ob das Verbreitungsrecht des Berechtigten (§ 17 Abs. 1 UrhG) an diesem mit seiner Einwilligung hergestellten Vervielfältigungsstück erschöpft ist (§ 17 Abs. 2 UrhG) und der Nutzer daher zur Weiterverbreitung dieses Vervielfältigungsstücks ohne Zustimmung des Berechtigten befugt ist (vgl. hierzu OLG Hamm, GRUR 2014, 853; Schulze in Dreier/Schulze, UrhG, 5. Aufl., § 17 Rn. 30).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht