Rechtsprechung
   OLG Hamm, 15.11.2006 - 11 UF 142/06   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,6121
OLG Hamm, 15.11.2006 - 11 UF 142/06 (https://dejure.org/2006,6121)
OLG Hamm, Entscheidung vom 15.11.2006 - 11 UF 142/06 (https://dejure.org/2006,6121)
OLG Hamm, Entscheidung vom 15. November 2006 - 11 UF 142/06 (https://dejure.org/2006,6121)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,6121) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com (Kurzinformation)

    Lange Trennungsdauer - Versorgungsausgleich herabsetzen?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Beschränkung eines Versorgungsausgleichs auf bis zum Zeitpunkt der frühestmöglichen Einleitung des Scheidungsverfahrens erworbenen Anrechte; Beurteilung bei langer Trennungsdauer mit einhergehender wirtschaftlicher Verselbstständigung der Ehegatten; Ermittlung einer ...

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Nach 23 Jahren Trennungszeit fordert eine Ehefrau die Scheidung und Versorgungsausgleich

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2007, 868
  • FamRZ 2007, 1332 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Jena, 07.10.2013 - 1 UF 64/13

    Versorgungsausgleich: Herabsetzung des Ausgleichsanspruchs wegen langer Trennung

    Aufgrund der außergewöhnlich langen Dauer der Trennung der Beteiligten und der in diesem Zeitraum gänzlich fehlenden wirtschaftlichen Kooperation oder gar Verflechtung sind vielmehr nur die Anrechte in den Ausgleich einzustellen, welche nach Eheschließung bis zum zunächst möglichen Zeitpunkt der Einleitung des Scheidungsverfahrens erworben worden sind (vgl. OLG Hamm, NJW-RR 2007, 868):.
  • OLG Hamm, 30.09.2010 - 11 UF 119/10

    Kürzung des Versorgungsausgleichs bei langer Trennungszeit

    Die Frage, wann eine langdauernde Trennung in diesem Sinn anzunehmen ist, lässt sich allerdings nicht in absoluten Zahlen messen, sondern die Dauer der Trennung ist ins Verhältnis zur Dauer des tatsächlichen Zusammenlebens zu setzen (vgl. Senat, Entscheidung vom 15.11.2006 - 11 UF 142/06 - NJW-RR 2007, 868 - dort hatte die Zeit der Trennung die Dauer des Zusammenlebens noch überschritten).
  • AG Kerpen, 22.12.2009 - 50 F 364/08

    Voraussetzungen des Versorgungsausgleichs nach rechtskräftig geschiedener Ehe und

    Aufgrund der außergewöhnlich langen Dauer der Trennung der Parteien und der in diesem Zeitraum gänzlich fehlenden wirtschaftlichen Kooperation oder gar Verflechtung sind vielmehr nur die Anrechte in den Ausgleich einzustellen, welche nach Eheschließung bis zum frühest möglichen Zeitpunkt der Einleitung des Scheidungsaverfahrens erworben worden sind (zum Nachfolgenden: Oberlandesgericht Hamm, NJW-RR 2007, 868 [OLG Hamm 15.11.2006 - 11 UF 142/06] ):.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht