Rechtsprechung
   OLG Hamm, 16.03.1992 - 13 U 228/91   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1992,3232
OLG Hamm, 16.03.1992 - 13 U 228/91 (https://dejure.org/1992,3232)
OLG Hamm, Entscheidung vom 16.03.1992 - 13 U 228/91 (https://dejure.org/1992,3232)
OLG Hamm, Entscheidung vom 16. März 1992 - 13 U 228/91 (https://dejure.org/1992,3232)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1992,3232) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • verkehrsunfallsiegen.de

    Verkehrsunfall - Restwertschätzung eines Privatgutachters

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BGB § 249 § 254 Abs. 2
    Besichtigungsrecht des Haftpflichtversicherers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • NJW 1992, 3244
  • NZV 1992, 363
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • OLG Frankfurt, 05.04.2011 - 22 U 67/09

    Verkehrsunfall: Haftungsverteilung bei Unfall im Kreuzungsbereich mit Verstoß

    Dies stellt ausdrücklich keine Pauschale für die Ab- und Anmeldung eines Fahrzeugs dar, deren Zulässigkeit in der Rechtsprechung unterschiedlich eingeschätzt wird (vgl. OLG München 7.12.07 - 10 U 4653/07 - OLG Hamm 16.3.92 - 13 U 228/91 - NJW 92, 3244; 23.03.1999 - 27 U 11/98 - OLG Stuttgart 27.08.1996 - 12 U 95/96 -).
  • OLG Hamm, 22.04.1993 - 6 U 259/92

    Totalschaden-Abrechung; Einbeziehung eines Restwertangebotes; Wertermittlung

    Zwar braucht ein Geschädigter, der sein beschädigtes Fahrzeug zu dem von einem anerkannten Sachverständigen ermittelten Restwert veräußert oder einem angesehenen Fachhändler in Zahlung gibt, nicht zunächst abzuwarten, bis der Haftpflichtversicherer des Unfallgegners eine Überprüfung des geschätzten Restwertes vornimmt oder ein Übernahmeangebot zu einem Preis macht, der die Schätzung des Sachverständigen übersteigt (vgl. BGH VersR 93.769; OLG Hamm - 3.ZS - DAR 92, 431; anders noch OLG Hamm - 13. ZS -NZV 92, 363; vgl. auch Kempgens, NZV 92, 307; Marcelli, NZV 92, 432).
  • LAG Köln, 19.07.2002 - 4 Sa 21/01

    Verfallklausel, Kündigungsschutzklage

    Der Berufungskläger muss die Begründungsfrist dazu verwenden, eine auf den zur Entscheidung stehenden Fall zugeschnittene Begründung zu liefern, die erkennen lässt, in welchen Punkten tatsächlicher oder rechtlicher Art und warum das angefochtene Urteil nach Ansicht des Berufungsklägers unrichtig ist und welche Gründe er dem entgegensetzt (BGH NJW 1992, 3244).
  • OLG Düsseldorf, 29.03.2004 - 1 U 185/03

    Zur Höhe des anzurechnenden Fahrzeugrestwertes bei der Frage des Schadensersatzen

    Die abweichende Entscheidung des OLG Hamm vom 16.03.1992 (NJW 1992, 3244) ist, wie das Landgericht richtig sieht, durch die Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs überholt.
  • LG Düsseldorf, 13.09.2000 - 23 S 626/99

    Anrechnung des Restwerts des beschädigten Kraftfahrzeuges bei einer

    Wenn der Geschädigte - wie hier - sein beschädigtes Kraftfahrzeug selbst verwertet, muß er sich als Restwert den Betrag anrechnen lassen, den er in zumutbarer Weise (§ 254 Abs. 2 BGB) erzielen kann (BGH NJW 1985, 2471, 2472; OLG Hamm, NJW 1992, 3244, 3245; OLG Frankfurt, VersR 1992, 620, 621) .

    Zwar ist ein Geschädigter berechtigt, sein bei einem Verkehrsunfall beschädigtes Kraftfahrzeug das einen Totalschaden erlitten hat, zu dem gutachterlich festgestellten Restwert zu veräußern und entsprechend seinem Schaden gegenüber der Versicherung abzurechnen (OLG Hamm, NJW 1992, 3244, 3245; OLG Düsseldorf, VersR 1998, 518, 519; LG Frankfurt, NJW-RR 1993, 347, 348).

  • AG Gummersbach, 07.06.2016 - 15 C 396/15
    Der Geschädigte ist gehalten, dem Ersatzpflichtigen vor einer Veräußerung des Unfallfahrzeuges Gelegenheit zu einer günstigeren Verwertung zu geben.", OLG Köln, Beschl. v. 14.2.2015 - 15 U 191/04; OLG Köln, Beschl. v. 16.7.2012 -13 U 80/12; OLG Hamm, Urt. v. 16.03.1992 - 13 U 228/91; LG Köln - Urt. v. 7.10.2004 - 18 O 285/04; LG Aachen, Urt. v. 7.3.2012 - 8 O 385/11; a.A. LG Düsseldorf, Beschl. v. 30.01.2016 - 22 S 470/15.

    Schließlich hätte dem Kläger auch aus Laiensicht klar sein müssen, dass ihm gegenüber der Schädigerversicherung gewisse Obliegenheiten oblagen, da dieser zum Beispiel auch das Recht eingeräumt werden muss, das beschädigte Fahrzeug selbst zu untersuchen, was der Kläger jedoch durch seine sofortige Veräußerung verteilte, vgl. vertiefend: OLG Hamm, Urt. v. 16.03.1992 - 13 U 228/91.

  • LAG Köln, 13.12.1999 - 4 Sa 625/99

    Widerruf einer Versorgungszusage wegen wirtschaftlicher Notlage; Hilfsweise

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • LAG Hessen, 12.03.1997 - 8 Sa 177/96

    Betriebliche Altersversorgung: Vertragsauslegung - Altersdifferenzklausel

    Für die Zulässigkeit der Berufung kommt es allein darauf an, daß die Begründung erkennen läßt, in welchen Punkte das angefochtene Urteil nach Ansicht des Berufungsklägers unrichtig ist und welche Gründe er dem entgegensetzt (BGH, NJW 1992, 3244 ).
  • LG Konstanz, 17.06.2005 - 61 S 2/05

    Schadenersatz nach Verkehrsunfall mit Totalschaden: Verneinung einer Pflicht des

    Sehr vereinzelt spricht sich auch die Rechtsprechung für eine Vorlagepflicht aus (LG Stuttgart, Urt. v. 4.2.2004, SP 04/04, S.126) bzw. dafür, dass der Geschädigte vor dem Verkauf der Versicherung Gelegenheit geben muss, den Wagen zu besichtigen, da er ansonsten seine Schadensminderungspflicht gem. § 254 II BGB verletzt (OLG Hamm, Urt. v. 16.3.1992, NJW 92, S. 3244).
  • AG Berlin-Mitte, 02.01.2017 - 106 C 3107/16

    Verkehrsunfall - Anforderungen an Mietwagenangebot der gegnerischen

    Die Verpflichtung des Geschädigten, den Schaden möglichst gering zu halten, bildet gleichsam eine immanente Schranke für die Höhe der zur Schadensbeseitigung erforderlichen Kosten (OLG München, NZV 1992, 363, unter Bezugnahme auf BGH, NJW 1985, 2639; 1985, 2637 (2638); 1982, 1518 (1519)).
  • OLG München, 06.07.2010 - 10 U 2142/10

    Verspätete Angebote aus der Restwertbörse sind nicht relevant - Geschädigter muss

  • AG Berlin-Mitte, 15.05.2014 - 106 C 3213/13

    Vergleichbarkeit von Internet-Angeboten mit der Schwacke-Liste

  • AG Berlin-Mitte, 29.04.2010 - 106 C 3171/09
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht