Rechtsprechung
   OLG Hamm, 17.06.2002 - 2 Ws 228/2002   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2002,4178
OLG Hamm, 17.06.2002 - 2 Ws 228/2002 (https://dejure.org/2002,4178)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17.06.2002 - 2 Ws 228/2002 (https://dejure.org/2002,4178)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17. Juni 2002 - 2 Ws 228/2002 (https://dejure.org/2002,4178)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2002,4178) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (10)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Haftbeschwerde; Haftgrund der Fluchtgefahr wegen einer hohen Straferwartung; Gesamtschau aller Umstände ; Kaution von Familienangehörigen als stabilisierendes Moment

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Hamm, 12.01.2004 - 2 Ws 326/03

    Haftbeschwerde; Fluchtgefahr; hohe Strafe, Verdunkelungsgefahr; bestimmte

    Der Senat hat in der Vergangenheit bereits wiederholt darauf hingewiesen, dass allein eine hohe Straferwartung die Fluchtgefahr nicht begründen kann (vgl. dazu aus der ständigen Rechtsprechung: Senat in StV 1999, 37, 215 mit Anmerkung Hohmann StV 2000, 152; Senat in StraFo 1999, 248; Senat in NStZ-RR 2000, 188 = StraFo 2000, 203 = StV 2001, 115 mit Anmerkung Deckers; Senat in StV 2000, 320; Senat in StV 2001, 685 = StraFo 2002, 23; Senat in StraFo 2002, 177 = StV 2002, 492; Senat in StraFo 2002, 338; Senat in StV 2003, 170, 509; siehe auch die weiteren Nachweise bei Burhoff, Handbuch für das strafrechtliche Ermittlungsverfahren, 3. Aufl., 2003, Rn. 1701).
  • OLG Zweibrücken, 04.10.2010 - 1 Ws 238/10

    Außervollzugsetzung eines auf Fluchtgefahr gestützten Untersuchungshaftbefehls:

    Wird aber die Kaution ganz oder teilweise von Familienangehörigen aufgebracht, stellt dies ein zusätzlich stabilisierendes Moment dar, das den in der hohen Straferwartung liegenden Fluchtanreiz mildert (vgl. OLG Hamm, StraFo 2002, 338-339).
  • OLG Hamm, 11.11.2002 - 2 Ws 421/02

    Haftbefehl, Außervollzugsetzung, neue Umstände, Fluchtgefahr, Kaution,

    Dies gilt insbesondere im Hinblick darauf, dass die Kaution für ihn als Heranwachsenden aus dem Familienverband aufgebracht worden ist bzw. nach Erhöhung ggf. aufgebracht werden wird (vgl. dazu Senat in StV 1997, 643 und in StraFo 2002, 338).
  • OLG Hamm, 24.03.2003 - 2 Ws 76/03

    Haftbefehl, Fluchtgefahr, Verdunkelungsgefahr, Invollzugsetzung, bestimmte

    Von entscheidender Bedeutung ist aber, dass der Angeklagte während der gesamten Dauer des Ermittlungsverfahrens und auch nach Anklageerhebung Im August 2002 keinen Versuch unternommen hat, sich dem Verfahren zu entziehen (vgl. Senat in 2 Ws 228/02, StraFo 2002, 238).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht