Rechtsprechung
   OLG Hamm, 17.08.2017 - III-4 Ws 130/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,37407
OLG Hamm, 17.08.2017 - III-4 Ws 130/17 (https://dejure.org/2017,37407)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17.08.2017 - III-4 Ws 130/17 (https://dejure.org/2017,37407)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17. August 2017 - III-4 Ws 130/17 (https://dejure.org/2017,37407)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,37407) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (11)

  • Burhoff online

    Zeugnisverweigerungsrecht, Berufsgeheimnisträger, Wirtschaftsprüfer, Insolvenzverwalter, Entbindungserklärung, Doppelmandatierung

  • Burhoff online

    Zeugnisverweigerungsrecht, Wirtschaftsprüfer, Insolvenzverwalter, Entbindungserklärung

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Zeugnisverweigerungsrecht, Berufsgeheimnisträger, Wirtschaftsprüfer, juristische Person, Insolvenzverwalter, vertretungsberechtigtes Organ, Entbindungserklärung, Doppelmandatierung

  • Betriebs-Berater

    Entbindung des Wirtschaftsprüfers einer insolventen Gesellschaft von der Schweigepflicht im Strafprozess gegen deren Organe

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    StPO § 70; StPO § 56; StPO § 53
    Zeugnisverweigerungsrecht; Berufsgeheimnisträger; Wirtschaftsprüfer; juristische Person; Insolvenzverwalter; vertretungsberechtigtes Organ; Entbindungserklärung; Doppelmandatierung

  • rechtsportal.de

    StPO § 70 ; StPO § 56 ; StPO § 53
    Schweigepflichtentbindung eines Wirtschaftsprüfers durch den Insolvenzverwalter im Strafprozess

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)
  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Zur Entbindung des Wirtschaftsprüfers einer insolventen Gesellschaft von seiner Schweigepflicht im Strafprozess gegen Organe nur durch den Insolvenzverwalter

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Zeugnisverweigerungsrecht: Das ZVR des Wirtschaftsprüfers mit "Doppelmandat" - Aufklärung tut Not

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Schweigepflichtentbindung eines Wirtschaftsprüfers durch den Insolvenzverwalter im Strafprozess

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Entbindung von Verschwiegenheitspflicht des zu vernehmenden Berufsgeheimnisträgers durch Insolvenzverwalter reicht aus

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Aussagepflicht des Steuerberaters/ Wirtschaftsprüfers im Strafprozess gegen den Geschäftsführer?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2018, 91
  • NStZ 2018, 421
  • NZI 2017, 946
  • BB 2018, 368
  • DB 2018, 118
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 27.02.2018 - 4 Ws 9/18

    Aufhebung der Verschwiegenheitspflicht eines Berufsgeheimnisträgers mit

    Nach einer Ansicht ist neben einer Erklärung des aktuell zuständigen Organs bzw. des Insolvenzverwalters eine zusätzliche Erklärung der vormals vertretungsberechtigten Organe nicht erforderlich (OLG Köln, Beschluss v. 01.09.2015, Az.: III-2 Ws 544/15; OLG Nürnberg, Beschluss v. 18.06.2009, Az.:1 Ws 289/09; OLG Oldenburg Beschluss v. 28.05.2004, Az.: 1 Ws 242/04; LG Bonn, wistra 2012, 450; LG Hamburg , Beschluss v. 06.08.2001, Az.: 616 Qs 41/01, jeweils zitiert nach juris; Senatsbeschluss vom 18.08.2017, Az.: III-4 Ws 130/17; für den zivilrechtlichen Bereich: BGHZ 109, 260; KK/Nack § 97 Rn. 6; Meyer-Goßner/Schmitt aaO Rn. 46 a ff; Madauß, NZWiSt 2013, 262ff; Tully/Kirch-Heim NStZ 2012, 657; Kiethe, NZI 2006, 267; Uhlenbrock/Mock, InsO, 14. Auflage 2015, § 80 Rn. 136).
  • VG Stuttgart, 29.10.2020 - 14 K 2981/19

    Gutachten als amtliche Information im Sinne des badenwürttembergischem

    Die jeweilige Erklärung ist dabei durch die aktuellen Geschäftsführer bzw. den derzeit vertretungsberechtigten Vorstand abzugeben, wobei im Fall der Insolvenz eine Abgabe der Entbindungserklärung auch allein durch den Insolvenzverwalter erfolgen kann (vgl. OLG Hamm, Beschluss vom 17.08.2017 - 4 Ws 130/17 -, juris Rn. 28, m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht