Rechtsprechung
   OLG Hamm, 17.11.2015 - 9 U 26/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,35936
OLG Hamm, 17.11.2015 - 9 U 26/15 (https://dejure.org/2015,35936)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17.11.2015 - 9 U 26/15 (https://dejure.org/2015,35936)
OLG Hamm, Entscheidung vom 17. November 2015 - 9 U 26/15 (https://dejure.org/2015,35936)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,35936) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    § 823 Abs. 1 BGB; § 86 WG
    Berücksichtigung einer Haftungsbeschränkung auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz im guten und gelebten Nachbarschaftsverhältnis bei Regress des Gebäudeversicherers im Verhältnis zu einem haftpflichtversicherten Mieter und sonstigen unentgeltlichen Nutzungsberechtigten

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Führt ein gutes Nachbarschaftsverhältnis zu einem Regressverzicht der Versicherung?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (9)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Kein Haftungsprivileg bei nachbarschaftlichen Gefälligkeiten

  • lto.de (Kurzinformation)

    Nachbarschaftliche Gefälligkeit: Kein Haftungsprivileg beim Blumengießen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berücksichtigung einer Haftungsbeschränkung auf grobe Fahrlässigkeit und Vorsatz im guten und gelebten Nachbarschaftsverhältnis bei Regress des Gebäudeversicherers im Verhältnis zu einem haftpflichtversicherten Mieter und sonstigen unentgeltlichen Nutzungsberechtigten

  • bld.de (Leitsatz/Kurzinformation)

    Kein Regressverzicht des Gebäudeversicherers gegenüber dem haftpflichtversicherten Schädiger bei nachbarschaftlichen Gefälligkeitsverhältnissen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Kein Haftungsprivileg bei nachbarschaftlichen Gefälligkeiten

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Kein Haftungsprivileg bei nachbarschaftlichen Gefälligkeiten

  • schluender.info (Kurzinformation)

    Die Rechtsprechung des BGH zu einem Regressverzicht des Gebäudeversicherers im Verhältnis zu einem haftpflichtversicherten Mieter ist auf das Nachbarschaftsverhältnis nicht anwendbar.

  • channelpartner.de (Kurzinformation)

    Kein Haftungsprivileg - Gefälligkeiten unter Nachbarn können teuer werden

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Auch bei nachbarschaftlichen Gefälligkeiten ist Haftung nicht ausgeschlossen

Besprechungen u.ä.

  • Alpmann Schmidt | RÜ(Abo oder Einzelheftbestellung) (Fallmäßige Aufbereitung - für Studienzwecke)

    Kein Haftungsprivileg beim Blumengießen

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW-RR 2016, 287
  • MDR 2016, 27
  • VersR 2016, 190
  • BauR 2016, 724
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Rostock, 01.02.2018 - 3 U 94/15

    Wohngebäudeversicherung: Erstreckung des Regressverzichts des Versicherers auf

    Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs kommt es in diesem Zusammenhang vorrangig auf die Interessen des Versicherungsnehmers als Vermieter und des Gebäudeversicherers an, wobei allerdings die Interessen des Mieters mittelbar mit einzubeziehen sind, soweit sie sich in einem auf dem Mietverhältnis beruhenden Interesse des Vermieters niederschlagen (BGH, Urteil v. 13.09.2006 - IV ZR 273/05 -, zit. n. juris, Rn. 15 m.w.N.; OLG Hamm, Urteil v. 17.11.2015 - 1-9 U 26/15 -, zit. n. juris, Rn. 12).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht