Rechtsprechung
   OLG Hamm, 18.09.2008 - I-24 U 48/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,23066
OLG Hamm, 18.09.2008 - I-24 U 48/07 (https://dejure.org/2008,23066)
OLG Hamm, Entscheidung vom 18.09.2008 - I-24 U 48/07 (https://dejure.org/2008,23066)
OLG Hamm, Entscheidung vom 18. September 2008 - I-24 U 48/07 (https://dejure.org/2008,23066)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,23066) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Geltendmachung von Schadenersatzansprüche aus einem durch eine Kaminexpolsion entstandenen Brand durch einen Gebäudeversicherer aus übergegangenem Recht; Fehlerhafter Einbau einer Pellets-Heizungsanlage als Grund für die Inanspruchnahme der nach dem Brand regulierenden ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Fehlerhafter Einbau einer Heizungsanlage

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Funktionaler Mangelbegriff im Heizungsbau! (IBR 2010, 557)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BauR 2010, 2123
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OLG Düsseldorf, 27.05.2014 - 23 U 120/13

    Tenorierung bei Geltendmachung von Mängelbeseitigungsansprüchen und

    Denn für die tatsächlichen Voraussetzungen der Frage, ob der Auftragnehmer überhaupt eine Prüfungs- und Hinweispflicht hat, ist der Auftraggeber darlegungs- und beweispflichtig (OLG Hamm, Urt. v. 18.09.2008 - 24 U 48/07, BauR 2010, 2123; Weyer, in: Kapellmann/Messerschmidt, VOB, 4. Auflage, B § 13 Rz. 106).
  • OLG Karlsruhe, 11.04.2017 - 8 U 141/14

    Werkvertrag: Mängelhaftung eines Unternehmers für Wärme-und Kältetechnik für eine

    Eine Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit ist deswegen auch anzunehmen, wenn der mit dem Vertrag verfolgte Zweck der Herstellung eines Werkes nicht erreicht wird und das Werk seine vereinbarte oder nach dem Vertrag vorausgesetzte Funktion nicht erfüllt (vgl. BGH, a.a.O.; OLG Hamm, Urteil vom 18. September 2008 - 24 U 48/07 -, juris, Rn. 53).
  • OLG Naumburg, 13.09.2012 - 4 U 98/11

    Installation eines Kachelofens: Vorausgehende Prüfungspflichten des Ofenbauers;

    Der Beklagte hatte vor der Installation des Kachelofens aber zu überprüfen, ob der zum Anschluss des Ofens vorgesehene Schornsteinzug auch zum Betrieb eines Kachelofens objektiv geeignet ist, d. h. die heißen Rauchgase gefahrlos ins Freie abführen kann (vgl. OLG Hamm, Urteil vom 18. September 2008, Az.: 24 U 48/07, zitiert nach juris ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht