Rechtsprechung
   OLG Hamm, 19.01.2015 - 4 UF 136/14   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de

    Verfassungsrechtlich gebotene Abwägung: Interesse an rechtlicher Vaterschaft - Nachteil für Kind

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Verfassungsrechtlich gebotene Abwägung: Interesse an rechtlicher Vaterschaft - Nachteil für Kind

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gerichtliche Ersetzung der Einwilligung des leiblichen Vaters zur Adoption seines Kindes durch einen Dritten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • anwaltonline.com(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Kurzinformation)

    Familienrecht - Adoption: Interesse an rechtlicher Vaterschaft vs. Nachteil für Kind

  • Jurion (Kurzinformation)

    Ersetzung einer Einwilligung in eine Adoption bei schuldhaftem Scheitern des Vater-Kind-Verhältnisses

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Leitsatz)

    § 1748 Abs. 4 BGB
    Gerichtliche Ersetzung der Einwilligung des leiblichen Vaters zur Adoption seines Kindes durch einen Dritten

Besprechungen u.ä. (2)

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Ersetzung einer Einwilligung in eine Adoption bei schuldhaftem Scheitern des Vater-Kind-Verhältnisses

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    Ersetzung einer Einwilligung in eine Adoption bei schuldhaftem Scheitern des Vater-Kind-Verhältnisses

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • MDR 2015, 470



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • OLG Brandenburg, 10.09.2015 - 10 WF 101/15

    Verfahrenskostenhilfe: Erfolgsaussicht eines Antrags auf gerichtliche Ersetzung

    Aufseiten des Vaters wird aber u. a. auch zu erwägen sein, ob und inwieweit ein gelebtes Vater-Kind-Verhältnis besteht oder bestanden hat oder welche Gründe den Vater am Aufbau oder an der Aufrechterhaltung eines solchen Verhältnisses gehindert haben (BGH, NJW 2005, 1781, 1783; s. auch OLG Hamm, Beschluss vom 19.1.2015 - II-4 UF 136/14, BeckRS 2015, 01563).
  • OLG Hamm, 07.12.2016 - 13 UF 131/15

    Ersetzung der Zustimmung des nicht sorgeberechtigten Vaters in die Adoption des

    Bei der gebotenen Abwägung der Interessen von Vater und Kind darf das Erfordernis eines unverhältnismäßigen Nachteils nicht auf ein bloßes Überwiegen des Kindesinteresses reduziert werden (OLG Hamm, Beschluss vom 19.01.2015 - 4 UF 136/14 - FamRZ 2015, 868).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht