Rechtsprechung
   OLG Hamm, 20.01.2004 - 9 U 151/03   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,4354
OLG Hamm, 20.01.2004 - 9 U 151/03 (https://dejure.org/2004,4354)
OLG Hamm, Entscheidung vom 20.01.2004 - 9 U 151/03 (https://dejure.org/2004,4354)
OLG Hamm, Entscheidung vom 20. Januar 2004 - 9 U 151/03 (https://dejure.org/2004,4354)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,4354) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • ra-skwar.de

    Schulunfall - Böllerwerfen - Haftung

  • rabüro.de

    Zur Haftung eines Schülers für Verletzung einer Mitschülern durch Werfen eines Knallkörpers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zur Frage der Haftungsprivilegierung eines Schülers bei einem Unfall in Schulnähe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Haftungsprivilegierung eines Schülers im Falle einer als schulbezogenen qualifizierten Verletzunghandlung; Haftungsfreistellung für einen Schüler bei Begehen eines Verletzungshandlung auf dem Schulgelände mit einem Bezug zum Schulbetrieb; Eingreifen einer ...

  • Info-Letter Versicherungs- und Haftungsrecht PDF, S. 10 (Kurzinformation)

    Haftungsprivilegierung eines Schülers nach §§ 104 ff. SGB VII

  • ra-frese.de (Rechtsprechungsübersicht)

    Zur Haftung beim Busunfall eines Schülers

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NZV 2004, 400
  • VersR 2005, 369
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BGH, 15.07.2008 - VI ZR 212/07

    Begriff des vorsätzlichen Verhaltens

    Auch in der Rechtsprechung der Instanzgerichte ist die Schulbezogenheit von Unfällen in der Nähe der Schule verschiedentlich bejaht worden (OLG Hamm, VersR 2005, 369 f. - Knallkörperwurf an Bushaltestelle; OLG Koblenz, NJW-RR 2006, 1174 ff. - Schubserei unter Schülern im Bus; OLG Schleswig, VersR 2002, 238 f. - Manipulation an Lehrerfahrrad außerhalb des Schulgeländes; LG Detmold, VersR 1991, 204 f. - Umfahren einer Schülergruppe mit dem Mofa auf dem Zufahrtsweg zur Schule; vgl. auch Wannagat/Waltermann, SGB, § 106 SGB VII Rn. 2a; zum Teil kritisch: Hauck/Nehls, SGB VII, K § 106 Rn. 9 ff.).
  • LG Kassel, 17.01.2006 - 5 O 2198/05

    Haftungsfreistellung - Betriebsweg

    Die Haftungsprivilegierung gilt gleichermaßen für schulische Tätigkeiten an Berufsschulen (OLG Karlsruhe, SP 2003, 12) wie an allgemein bildenden Schulen (OLG Hamm, NZV 2004, 400).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht