Rechtsprechung
   OLG Hamm, 21.11.2014 - I-9 W 50/14   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,45318
OLG Hamm, 21.11.2014 - I-9 W 50/14 (https://dejure.org/2014,45318)
OLG Hamm, Entscheidung vom 21.11.2014 - I-9 W 50/14 (https://dejure.org/2014,45318)
OLG Hamm, Entscheidung vom 21. November 2014 - I-9 W 50/14 (https://dejure.org/2014,45318)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,45318) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Antezipierte Beweiswürdigung, Schmerzensgeldbemessung, homosexueller Missbrauch eines bewusstlosen Mannes traditionellislamischer Herkunft

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Antezipierte Beweiswürdigung, Schmerzensgeldbemessung, homosexueller Missbrauch eines bewusstlosen Mannes traditionell-islamischer Herkunft

  • Wolters Kluwer

    Zulässigkeit vorweggenommener Beweiswürdigung in einem Verfahren auf Schadensersatz wegen sexuellen Missbrauchs

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    §§ 823, 253 BGB
    Antezipierte Beweiswürdigung; Schmerzensgeldbemessung; homosexueller Missbrauch eines bewusstlosen Mannes traditionell-islamischer Herkunft

  • rechtsportal.de

    §§ 823, 253 BGB
    Zulässigkeit vorweggenommener Beweiswürdigung in einem Verfahren auf Schadensersatz wegen sexuellen Missbrauchs

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • LG Essen - 8 O 306/13
  • OLG Hamm, 21.11.2014 - I-9 W 50/14
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 27.05.2015 - 9 W 68/14

    Schmerzensgeld nach strafrechtlicher Verurteilung wegen sexuellen Missbrauchs

    Unter Zugrundelegung dieser Umstände ist bei der Entscheidung über die Bewilligung von Prozesskostenhilfe für den Beklagten von dem dem Kläger bei Zugrundelegung der naheliegenden und im Zweifel stets anzunehmenden Folgen eines derartigen Missbrauchs mindestens zustehenden Schmerzensgeldes auszugehen (vgl. Senat, Beschluss v. 21.11.2014 - 9 W 50/14 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht