Rechtsprechung
   OLG Hamm, 22.02.2011 - I-28 U 49/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,9760
OLG Hamm, 22.02.2011 - I-28 U 49/10 (https://dejure.org/2011,9760)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22.02.2011 - I-28 U 49/10 (https://dejure.org/2011,9760)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22. Februar 2011 - I-28 U 49/10 (https://dejure.org/2011,9760)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,9760) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Auflösung einer Anwaltssozietät, Mandantenrundschreiben, Kündigung, Vertragsübernahme, Terminsgebühr, Drittwiderklage

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    BGB § 133, 157, 627, 628 Abs. 1, § 812; BORA § 32; ZPO § 256 Abs. 1
    Auflösung einer Anwaltssozietät, Mandantenrundschreiben, Kündigung, Vertragsübernahme, Terminsgebühr, Drittwiderklage

  • BRAK-Mitteilungen

    Fortführung eines Mandats durch eine neu gegründete Sozietät

    Direkte Verlinkung nicht möglich.
    Eingabe in der Suchmaske auf der nächsten Seite: BRAK-Mitt. 2011, 214

  • Anwaltsblatt

    § 133 BGB, § 157 BGB, § 627 BGB, § 628 BGB, § 256 ZPO
    Auflösung der Anwaltssozietät: Was wird aus Mandatsverträgen?

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BORA § 32; BGB § 675
    Rechtsnatur der Weiterbetreuung eines Mandats nach Auflösung einer Anwaltssozietät

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechtsnatur der Weiterbetreuung eines Mandats nach Auflösung einer Anwaltssozietät

  • Anwaltsblatt (Leitsatz)

    § 133 BGB, § 256 ZPO
    Auflösung der Anwaltssozietät: Was wird aus Mandatsverträgen?

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NJW 2011, 1606
  • MDR 2011, 699
  • AnwBl 2011, 584
  • AnwBl Online 2011, 149
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Sachsen, 15.11.2012 - 4 E 68/11

    Interessengerechte Vertragsübernahme eines Anwaltsvertrags bei Beendigung der

    Das Rechtsinstitut der Vertragsübernahme ist auf diesen Zweck zugeschnitten; Abweichungen hiervon müssen deutlich zum Ausdruck gebracht werden (OLG Hamm, Urt. v. 22. Februar 2011, NJW 2011, 1606).
  • OLG Düsseldorf, 08.11.2013 - 16 U 8/13

    Karenzentschädigung und Zahlung eines Handelsvertreterausgleichs gegenüber einem

    Die Zustimmung kann als Einwilligung oder Genehmigung, ausdrücklich oder konkludent erteilt werden (OLG Hamm, Urteil vom 22.2.2011 - 28 U 49/10, NJW 2011, 1606, 1608; Müko/Bydlinski, aaO Rn. 8; Staudinger/Busche, aaO; Staudinger/Rieble, BGB, 2012, § 414 Rn 118; vgl. auch BGH, Urteil vom 9.6.2010 - XII ZR 171/08, NJW 2010, 3708).
  • AG Soest, 23.07.2019 - 14 C 44/17
    Bei einer negativen Feststellungsklage ergibt sich das Interesse an einer der Rechtskraft fähigen Entscheidung regelmäßig daraus, dass mit der richterlichen Feststellung das Führen eines neuerlichen Rechtsstreits über einen Anspruch ausgeschlossen ist (OLG Hamm, Urteil vom 22.02.2011 - 28 U 49/10, Rn. 50).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht