Rechtsprechung
   OLG Hamm, 22.06.2006 - 27 U 183/05   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,4197
OLG Hamm, 22.06.2006 - 27 U 183/05 (https://dejure.org/2006,4197)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22.06.2006 - 27 U 183/05 (https://dejure.org/2006,4197)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22. Juni 2006 - 27 U 183/05 (https://dejure.org/2006,4197)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,4197) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Wolters Kluwer

    Pflichten des Insolvenzverwalters gegenüber einem Gläubiger im Befriedigungsanspruch; Pflicht zur "rechtzeitigen" Erfüllung des Anspruchs des Gläubigers; Schadensersatzanspruch bei verspäteter Erfüllung des Anspruchs; Minderung des Schadens bei Vorliegen eines ...

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Haftung des Insolvenzverwalters bei Masseunzulänglichkeit für die zur Durchsetzung eines Befriedigungsanspruchs vom Gläubiger aufgewandten Prozesskosten

  • zvi-online.de

    InsO §§ 106, 60
    Haftung des Insolvenzverwalters bei Masseunzulänglichkeit für die zur Durchsetzung eines Befriedigungsanspruchs vom Gläubiger aufgewandten Prozesskosten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    InsO § 60 § 106
    Gläubiger eines Befriedigungsanspruchs nach § 106 InsO als Beteiligter im Sinne von § 60 InsO

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ewir-online.de(Leitsatz frei, Besprechungstext 3,90 €) (Entscheidungsbesprechung)

    InsO §§ 60, 106
    Haftung des Insolvenzverwalters bei Masseunzulänglichkeit für die zur Durchsetzung eines Befriedigungsanspruchs vom Gläubiger aufgewandten Prozesskosten

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2006, 1911
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Köln, 10.07.2015 - 6 U 195/14

    Durchsetzung von Ansprüchen wegen Verletzung des Urheberrechts (hier: an einer

    Soweit die Antragsgegnerin die Auffassung vertritt, dass das Tatbestandsberichtigungsverfahren im Streitfall "schlichtweg überflüssig" gewesen sei, kann ihr jedenfalls insoweit nicht gefolgt werden, als die Geltung der Präklusionsvorschriften im einstweiligen Verfügungsverfahren umstritten ist (vgl. z.B. OLG Stuttgart, Beschluss vom 25.1.2005 - 6 U 175/04; OLG Hamburg, Beschluss vom 12.2.2007 - 5 U 189/06 - GRUR-RR 2007, 302, 304 - Titelseite; Urteil vom 19.4.2007 - 1 Kart U 5/06 - GRUR-RR 2008, 31, 32 - Exklusivitätsklausel; OLG Frankfurt, Urteil vom 22.3.2005 - 11 U 64/04 - GRUR-RR 2005, 299, 301 - Online-Stellenmarkt; OLG Hamm, Urteil vom 11.5.2007 - 9 U 37/07 - OLGR Hamm 2007, 24, 25; Zöller/Vollkommer, ZPO, 30. Aufl., § 925 Rn. 12; MünchKomm/Drescher, ZPO, 4. Aufl. 2012, § 925 Rn. 12; Musielak/Huber, ZPO, 10. Aufl. 2013, § 925 Rn. 10; Schote/Lührig, WRP 2008, 1281, 1285).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht