Rechtsprechung
   OLG Hamm, 22.11.2017 - I-31 U 285/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,46644
OLG Hamm, 22.11.2017 - I-31 U 285/15 (https://dejure.org/2017,46644)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22.11.2017 - I-31 U 285/15 (https://dejure.org/2017,46644)
OLG Hamm, Entscheidung vom 22. November 2017 - I-31 U 285/15 (https://dejure.org/2017,46644)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,46644) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zug-um-Zug; hinreichende Bestimmtheit; Aufrechnungserklärung

  • rechtsportal.de

    Entscheidung des Gerichts bei Änderung der gestellten Anträge nach Schluss der mündlichen Verhandlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (7)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Entscheidung des Gerichts bei Änderung der gestellten Anträge nach Schluss der mündlichen Verhandlung

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Fehlerhafte Widerrufsinformation der Sparkasse - Widerruf von Immobiliardarlehensvertrag

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Widerrufsrecht: Aufsichtsbehörde nicht genannt - Widerruf möglich

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Immobiliendarlehen der Sparkasse kann widerrufen werden

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Fehlerhafte Widerrufsinformation der Sparkasse - Wirksamer Widerruf von Immobiliardarlehensvertrag

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Widerrufsjoker: Aufsichtsbehörde nicht genannt - Widerruf möglich

  • anwalt-suchservice.de (Kurzinformation)

    Immobiliendarlehen der Sparkasse kann widerrufen werden

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OLG Hamm, 13.06.2018 - 31 U 64/17
    Dabei verkennt der Kläger jedoch, dass der Wertersatzanspruch der Beklagten über den Zeitpunkt der Erklärung des Widerrufs hinaus besteht (Senat, Urteil vom 02.05.2018 - 31 U 374/16; OLG Brandenburg, Urteil vom 28.03.2018 - 4 U 75/17; OLG Nürnberg, Urteil vom 18.12.2017 - 14 U 1221/16; Senat, Urteil vom 22.11.2017 - 31 U 285/15; OLG Hamm, Urteil vom 24.07.2017 - 5 U 142/15; Lühmann/Latta NJW 2017, 2071 jeweils m.w.N.).
  • OLG Hamm, 10.04.2019 - 31 U 146/17
    Die Beklagte kann grundsätzlich Wertersatz auch über den Zeitpunkt des Widerrufs hinaus bis zur vollständigen Rückzahlung der Darlehensvaluta verlangen, und zwar in Höhe des Vertragszinses, es sei denn, der Darlehensnehmer weist einen um mehr als einen Prozentpunkt niedrigeren marktüblichen Zins nach (vgl. Senat, Urteil vom 22.11.2017, 31 U 285/15, Rdnr. 46; OLG Hamm, Urteil vom 24.07.2017, 5 U 142/15, Rdnr. 142; OLG Brandenburg, Urteil vom 28.03.2018, 4 U 75/17, Rdnr. 84, sämtlich juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht