Rechtsprechung
   OLG Hamm, 23.01.2018 - 26 U 76/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,2735
OLG Hamm, 23.01.2018 - 26 U 76/17 (https://dejure.org/2018,2735)
OLG Hamm, Entscheidung vom 23.01.2018 - 26 U 76/17 (https://dejure.org/2018,2735)
OLG Hamm, Entscheidung vom 23. Januar 2018 - 26 U 76/17 (https://dejure.org/2018,2735)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,2735) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (15)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Neulandmethode erfordert besondere Aufklärung

  • christmann-law.de (Kurzinformation)

    Verwendet Arzt neue Behandlungsmethode, muss er Patient sagen, dass er deren Risiken nicht abschätzen kann

  • lto.de (Kurzinformation)

    Ärztliche Informationspflichten: Bessere Aufklärung über neue Methoden

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Neulandmethode erfordert besondere Aufklärung

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Neulandmethode erfordert besondere Aufklärung

  • onlineurteile.de (Kurzmitteilung)

    Aufklärung bei medizinischem "Neuland" - Bei einer neuen, noch nicht erprobten Operationsmethode bestehen besondere Aufklärungspflichten

  • versr.de (Kurzinformation)

    Neulandmethode erfordert besondere Aufklärung

  • haerlein.de (Kurzinformation)

    Ärzte, die bei einer Operation eine noch nicht allgemein eingeführte Methode (Neulandmethode) anwenden möchten

  • ecovis.com (Kurzinformation)

    Arzt muss bei Neulandmethode besonders sorgfältig aufklären

  • aerztezeitung.de (Pressemeldung, 21.02.2018)

    Patient muss Risiko bei neuen Op-Methoden abwägen können

  • etl-rechtsanwaelte.de (Kurzinformation)

    Neulandmethode erfordert umfassende Risikoaufklärung

  • prof-mayer-kollegen.de (Kurzinformation)

    Arzthaftung wegen unterlassener Aufklärung zu Behandlungsalternativen bei Harninkontinenz - Schmerzensgeldzahlung in Höhe von 35.000 EUR

  • tp-presseagentur.de (Kurzinformation)

    Neulandmethode erfordert besondere Aufklärung vor einer Operation

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Arzthaftung: Aufklärung vor der Behandlung mit einer sog. Neulandmethode

  • Deutsche Gesellschaft für Kassenarztrecht PDF, S. 95 (Leitsatz und Kurzinformation)

    Arzthaftung | Aufklärung/Einwilligung | Neues Operationsverfahren (Netzimplantat bei Senkungsoperation)/Schmerzensgeld

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • LG Freiburg, 25.02.2019 - 6 O 83/12

    25.000 EUR Schmerzensgeld für fehlerhafte künstliche Hüfte wegen Gefahr des

    Der Patient muss in die Lage versetzt werden, für sich sorgfältig abzuwägen, ob er sich nach der herkömmlichen Methode mit bekannten Risiken operieren lassen möchte oder nach der neuen Methode unter besonderer Berücksichtigung der in Aussicht gestellten Vorteile und der noch nicht in jeder Hinsicht bekannten Gefahren (vgl. grundlegend BGH, Urteil vom 13. Juni 2006 - VI ZR 323/04 -, juris, Rn. 14 vgl. auch OLG Hamm 23.1.2018 - I-26 U 6/1 [richtig: I-26 U 76/17 - d. Red.] ).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht