Rechtsprechung
   OLG Hamm, 23.02.2016 - III-2 Ws 49/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,5543
OLG Hamm, 23.02.2016 - III-2 Ws 49/16 (https://dejure.org/2016,5543)
OLG Hamm, Entscheidung vom 23.02.2016 - III-2 Ws 49/16 (https://dejure.org/2016,5543)
OLG Hamm, Entscheidung vom 23. Februar 2016 - III-2 Ws 49/16 (https://dejure.org/2016,5543)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,5543) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Wiedereinsetzung auf Antrag bei vermeintlicher Versäumung der Beschwerdefrist; Voraussetzungen der Zustellung eines Gesamtstrafenbeschlusses an den Pflichtverteidiger d. Angeklagten gegen Empfangsbekenntnis; fehlender Empfangswille des Pflichtverteidigers

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zustellungsvollmacht nach § 145a StPO wirkt auch für das Verfahren über die Bildung einer nachträglichen Gesamtstrafe; Unwirksame Zustellung an den Verteidiger wegen fehlendem Annahmewillen des Verteidigers

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wiedereinsetzung auf Antrag bei vermeintlicher Versäumung der Beschwerdefrist; Voraussetzungen der Zustellung eines Gesamtstrafenbeschlusses an den Pflichtverteidiger d. Angeklagten gegen Empfangsbekenntnis; fehlender Empfangswille des Pflichtverteidigers

  • rechtsportal.de

    Zustellungsvollmacht nach § 145a StPO wirkt auch für das Verfahren über die Bildung einer nachträglichen Gesamtstrafe

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Burhoff online Blog (Kurzinformation und Auszüge)

    Die weiterwirkende Zustellungsvollmacht des Pflichtverteidigers

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation und Auszüge)

    Pflichtverteidigung: Zustellungsvollmacht des Pflichtverteidigers

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Zustellungsvollmacht des Verteidigers auch für Nachtragsentscheidungen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • KG, 20.02.2017 - 5 Ws 17/17

    Überprüfung der Maßregelvollstreckung nach gesetzlicher Neuregelung:

    Da die Anhörung aber nicht gegen den Willen des Untergebrachten erzwungen werden kann, war die Strafvollstreckungskammer auch nicht gehalten, den Betroffenen zwangsweise vorführen zu lassen (vgl. KG, Beschluss vom 11. März 2016 - 2 Ws 49-50/16 - m.w.N.).
  • KG, 02.02.2018 - 2 Ws 193/17

    Maßregelvollstreckung in Berlin: Anspruch eines Sicherungsverwahrten auf

    Die Anhörung durfte zudem nicht gegen seinen erklärten Willen erzwungen werden, sodass die Strafvollstreckungskammer nicht gehalten war, den Betroffenen gegen seinen Willen vorführen zu lassen (vgl. Senat, Beschluss vom 11. März 2016 - 2 Ws 49-50/16 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht