Rechtsprechung
   OLG Hamm, 24.11.1993 - 12 U 29/93   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1993,8776
OLG Hamm, 24.11.1993 - 12 U 29/93 (https://dejure.org/1993,8776)
OLG Hamm, Entscheidung vom 24.11.1993 - 12 U 29/93 (https://dejure.org/1993,8776)
OLG Hamm, Entscheidung vom 24. November 1993 - 12 U 29/93 (https://dejure.org/1993,8776)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1993,8776) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Zahlung eines die voraussichtlichen Mängelbeseitigungskosten deckenden Vorschusses ; Umfang der Rechte eines Wohnungseigentums-Verwalters; Ordnungsgemäße Einberufung einer Wohnungseigentümer-Versammlung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Keine Abnahmefiktion durch ABG-Klausel "Abnahme mit dem Einzug" (IBR 1994, 283)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OLG Stuttgart, 21.05.2007 - 5 U 201/06

    Bauträgervertrag: Nachbesserungsanspruch wegen Schallschutzmängeln

    Außerdem ist die in § 4 Abs. 3 enthaltene Abnahmefiktion, wonach "das Kaufobjekt spätestens mit dem Einzug des Käufers in die Wohnung als abgenommen gilt", wegen Verstoßes gegen § 11 Nr. 10 lit. f AGBG unwirksam (OLG Hamm OLGR 1994, 74).
  • OLG Koblenz, 19.10.2016 - 5 U 458/16

    Beim Einzug Mängel gerügt: Keine Abnahme durch Ingebrauchnahme!

    Aber auch dann, wenn die Klausel nicht ausdrücklich den Verjährungsbeginn an die Ingebrauchnahme knüpft, sondern lediglich die (für den Verjährungsbeginn maßgebliche) Abnahme mit der Ingebrauchnahme fingiert wird, ist von der Unwirksamkeit auszugehen (vgl. OLG Stuttgart, NJW-RR 2007, 1614, 1616; OLG Hamm, OLGR 1994, 74; jurisPK-BGB/Genius, 7. Aufl. 2014, § 640 Rn. 26; Christensen, in: Ulmer/Brandner/Hensen, AGB-Recht, 12. Aufl. § 2016, Teil 2 - (11) Bauträgerverträge Rn. 6).
  • OLG Brandenburg, 05.07.2012 - 12 U 231/11

    Werkvertrag: Kostenvorschussanspruch zur Mängelbeseitigung; Voraussetzungen einer

    Jeder Wohnungseigentümer, dessen Gewährleistungsansprüche noch nicht verjährt sind, kann daher vom Bauträger Vorschuss zur Mangelbeseitigung verlangen (vgl. OLGR Hamm 1994, 74).
  • OLG Schleswig, 27.08.2009 - 5 U 49/08

    Mängelansprüche am GE: Aktivlegitimation und Verjährung

    Nach anderer Ansicht ist es sogar ausreichend, dass ein einzelner Wohnungseigentümer noch Erfüllungs- und Gewährleistungsansprüche hat (OLGR Hamm 1994, 74; Werner/Pastor-Pastor, a. a. O.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht