Rechtsprechung
   OLG Hamm, 26.07.2005 - 4 U 182/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,9046
OLG Hamm, 26.07.2005 - 4 U 182/04 (https://dejure.org/2005,9046)
OLG Hamm, Entscheidung vom 26.07.2005 - 4 U 182/04 (https://dejure.org/2005,9046)
OLG Hamm, Entscheidung vom 26. Juli 2005 - 4 U 182/04 (https://dejure.org/2005,9046)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,9046) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Werbung mit Äußerungen zu gesundheitsfördernden Wirkung von Augenkapseln; Augen-Kapseln aus Sicht der Verbraucher als Nahrungsergänzungsmittel; Aussagen über lindernde Wirkung von Augenkapseln bei Makuladegeneration; Wettbewerbsverstoß durch Zurechnung von Aussagen ...

  • Judicialis

    LMBG § 11; ; LMBG § 18; ; LMBG § ... 18 Abs. 1; ; LMBG § 18 Abs. 1 Nr. 4; ; UWG § 1 a.F.; ; UWG § 3; ; UWG § 4 Nr. 11; ; UWG § 8 Abs. 1; ; UWG § 8 Abs. 3 Nr. 2; ; UWG § 8 Abs. 3 Nr. 3; ; UWG § 8 Abs. 4; ; UWG § 13 Abs. 2 Nr. 2; ; ZPO § 138 Abs. 4; ; NemV § 1 Abs. 1 Nr. 1; ; BGB § 339 S. 2

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    LMBG § 18; UWG § 1 (a.F.)
    Wettbewerbsrechtlicher Verstoß bei Zuschaueräußerungen über krankheitslindernde Wirkung von Lebensmitteln in Werbesendungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OLG Hamm, 09.08.2012 - 4 U 22/12

    Wettbewerbswidrigkeit der Bewerbung eines Produkts mit dem Inhaltsstoff Coenzym

    Im Übrigen habe der Senat bereits im Verfahren 4 U 182/04 zur Verwendung von Aussagen Dritter im Rahmen werblicher Präsentation vertriebener Lebensmittel entschieden, dass der Begriff der Verwendung gesundheitsbezogener Äußerungen Dritter im Bereich der Werbung für Lebensmittel nicht voraussetze, dass sich der Werbende deren Aussageinhalt zu eigen mache, sondern es vielmehr ausreiche, dass solche zur Werbung geeigneten Äußerungen Dritter im Rahmen einer Werbung unmittelbar wiedergegeben oder zitiert würden, wenn die Äußerungen in einer Weise mit der Werbung verbunden seien, dass aus der Sicht des Verbrauchers ernsthaft der Eindruck entstehe, dass das Produkt die Wirkung zeitige, wie mit der Äußerung suggeriert worden sei.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht